TERRE DES FEMMES-Bilderausstellung bei Frau tv im WDR

SzenefotoSeit April 2018 ist die von unserem Partnerprojekt YAKA-KOOP in der Türkei initiierte Bilderausstellung „Mit dem Pinsel gegen die geraubte Kindheit“ auf Tour durch Deutschland und findet ungebrochen großen Anklang. So auch in Duisburg, wo sie im Mai 2018 im Rahmen des Gleichstellungsprojekts HeRoes - Gegen Unterdrückung im Namen der Ehre des Vereins Jungs e.V. zu sehen war. 16- bis 27-Jährige setzen sich in diesem Projekt für eine Gesellschaft ein, in der jeder und jede, unabhängig von Geschlecht und kulturellem Hintergrund, die gleichen Möglichkeiten und Rechte hat.

Neuerdings sind aber nicht nur Jungen mit von der Partie: Die Gruppe GRRRLs Voice of HeRoes sieht sich als die Stimme der Mädchen des Duisburger Nordens. Sie drehen Videoclips mit den Jungen und setzen so durch Rollenspiele über Anmache und sexistische Beleidigung ein Zeichen gegen Gewalt im Namen der Ehre.

Traditionelle Vorstellung von Ehre lehnen sie - genau wie YAKA-KOOP und TERRE DES FEMMES - entschieden ab. Daher zeigten sie sich auch begeistert von der Ausstellung.

Die WDR-Sendung Frau tv hat die Gruppe GRRRLs porträtiert und dabei auch die TERRE DES FEMMES-Bilderausstellung über Früh- und Zwangsverheiratung vorgestellt.

.„Mit dem Pinsel gegen die geraubte Kindheit“ ist eine Ausstellung, die im Rahmen von Malwettbewerben an Schulen im südosttürkischen Van entstanden ist. SchülerInnen im Alter von 8 bis 16 Jahren haben sich dabei künstlerisch mit dem Thema Früh- und Zwangsverheiratung auseinandergesetzt. Entstanden sind bewegende Einblicke in die Lebenswelten von Mädchen in Van – einer Region, in der ca. 40% der Mädchen minderjährig verheiratet werden.

Gezeigt werden 21 Gemälde und 5 Informationstafeln zu Früh- und Zwangsverheiratung in der Türkei und Deutschland. Im Dezember 2017 machte TERRE DES FEMMES mit einer ersten Vernissage in Berlin den Auftakt. Bis Ende 2020 wird die Ausstellung noch in rund 30 weiteren deutschen Städten durch KooperationspartnerInnen gezeigt.

Falls auch Sie Interesse am Besuch der Bilderausstellung haben, informieren Sie sich gerne über aktuelle Termine in unseren Online-Kalender.

 

Stand: 10/2018

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.