Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

ZurückCOM_SIMPLECALENDAR_PRINTvCal/iCal
Daten:
24.02 - 25.02.2017  STATUS
Veranstaltungsort:
Institute for Cultural Diplomacy House of Arts & Culture, Genthiner Str. 20, 10785 Berlin
Ort:
Berlin
Website:
http://www.awcberlin.org/event/v...
VeranstalterInnen:
American Women´s Club Berlin

Am 24. und 25. Februar wird der American Women´s Club Berlin zwei Benefizvorstellungen des Theaterstücks "The Vagina Monologues" von Eve Ensler zugunsten von TERRE DES FEMMES in Englisch aufführen.

Wann: 24. & 25. Februar 2017 um 19 Uhr, Einlass ab 18 Uhr zum Stehempfang mit Cocktails und Fingerfood

Tickets: tickets@awcberlin.org, 15 € Vorverkauf, 18 € an der Abendkasse

 

Hintergrund

Die Autorin Eve Ensler führte "The Vagina Monologues" zum ersten Mal 1996 in New York auf, nur zwei Jahre später wurden sie das Herzstück des V(agina)-Day´s. Anstatt dem Valentinstag, feiern Frauen im Rahmen dieser internationalen Bewegung seither den V-Day, um damit auf die Gewalt gegen Mädchen und Frauen aufmerksam zu machen. Die Einnahmen gehen immer an gemeinnützige Frauenprojekte. Die Vagina Monologe wurden bislang in mehr als 48 Sprachen übersetzt und in über 140 Ländern aufgeführt. Eve Ensler erzählt in den Monologen die Erfahrungen von vielen Frauen, die sie in hunderten von Interviews gesammelt hat.

Die Aufführungen in Berlin werden von Molly Moylan Brown, Mitglied im American Womens´s Club Berlin, mit Schauspielerinnen wie Alexa Maria Surholt und Judith Hoersch inszeniert. Das Stück ist für Molly Brown "a very important and empowering play for performers and audience alike - for the performers because they are privileged to give voice to the lived experience of women everywhere, for the audience because they witness an expression of truth that mirrors vital aspects of their own and their loved ones’ lives". Für die Präsidentin des AWC Berlin, My-Linh Kunst, ist das Stück auch angesichts der jüngsten politischen Entwicklungen in den USA von aktueller Bedeutung, um Frauenrechte weltweit zu stärken.

Wir sind schon sehr gespannt auf die Inszenierung und freuen uns, dass die Wahl des American Women's Club Berlin für die Benefizeinnahmen auf uns gefallen ist. Unterstützen Sie uns mit dem Besuch der Aufführungen.