Logo CHAIN

Erstes europäisches Community Exchange Meeting

1. European Exchange Meeting Muhammed Lamin Jadama Habiba Al Hinai 9.10.21Foto: © TERRE DES FEMMES Zwei der Community TrainerInnen Muhammed Lamin Jadama und Habiba Al-Hinai im Büro von TDF.Am 9. Oktober hat das erste europäische Community Exchange Meeting im Rahmen des CHAIN-Projektes stattgefunden. Über Zoom trafen sich über 40 Community TrainerInnen der Partnerorganisationen Action Aid International Italia Onlus (Mailand), Equipop (Paris), Save a Girl, Save a Generation (Madrid) und TERRE DES FEMMES (Berlin), um in einen Erfahrungsaustausch über die Prävention und Intervention von FGM und EFM zu treten. Auch die Vernetzung und Teambildung zwischen den Community TrainerInnen der einzelnen Partnerorganisationen standen auf der Tagesordnung.

Eine barrierefreie Kommunikation unter den Teilnehmenden wurde durch simultanes Dolmetschen in fünf Sprachen ermöglicht.

Nach einer Vorstellungsrunde aller ProjektmitarbeiterInnen und Community TrainerInnen, stellte sich Diaryatou Bah vor. Sie ist eine Aktivistin aus Guinea und Überlebende von FGM und EFM. Sie berichtete aus ihrem Leben und ihren persönlichen Erfahrungen mit FGM und EFM. Die Schilderung ihres bewegten Lebens, Erfahrungen der Gewalt aber auch Hoffnung, ihrem Entkommen aus der Gewaltsituation und Aktivismus haben das Treffen sehr bereichert, was auch an dem regen Austausch zwischen den Teilnehmenden im Anschluss an den Vortrag erkennbar war. Diaryatou Bah betonte die Notwendigkeit, ihre Erlebnisse mit Hilfe der Community TrainerInnen in die jeweiligen Diaspora-Communities zu tragen und allgemein ein größeres Bewusstsein über die Themen FGM und EFM in den Communities zu etablieren.

Im Anschluss daran rundeten drei Workshops mit den Schwerpunkten „Herausforderungen und Lessons Learned“, „Community Empowerment während COVID-19“, „Perspektiven und Best Practice“ den Austausch ab.

Trotz der Tatsache, dass das erste Austauschtreffen dieser Art online stattfinden musste, gab es eine gute Resonanz von Seiten der Community TrainerInnen, da sie von den gegenseitigen Erfahrungen lernen konnten und nun der Grundstein für eine Vernetzung zwischen den Community TrainerInnen des CHAIN Projekts gelegt wurde.

Wir freuen uns auf das nächste europäische Community Exchange Meeting, welches in Präsenz 2022 in Brüssel stattfinden soll.

Stand: 10.2021