Aktuelles zum Projekt "Berliner Koordinierungsstelle gegen FGM_C"

Fortbildungen zum Thema weibliche Genitalverstümmelung

Möchten Sie mehr über weibliche Genitalverstümmelung (engl.: Female Genital Mutilation_Cutting, FGM_C) lernen, da Sie vielleicht in Ihrem Arbeitsumfeld mit diesem Thema konfrontiert werden und wünschen Sie sich mehr Informationen über einen professionellen Umgang mit betroffenen Frauen und Mädchen?

Im Rahmen der Berliner Koordinierungsstelle gegen FGM_C bietet TERRE DES FEMMES Fortbildungen zum Thema Genitalverstümmelung_Beschneidung im Präsenz- und Online Format an.

Zielgruppen: An den Fortbildungen können sowohl an dem Thema FGM_C Interessierte als auch Fachkräfte aus zum Beispiel dem sozialen, pädagogischen oder medizinischen Bereich aus Berlin teilnehmen.

Inhalte: Unsere Schulung bietet Ihnen die Möglichkeit, sowohl neue Kenntnisse über die Grundlagen von FGM_C zu erwerben als auch Ihr bereits vorhandenes Wissen zu vertiefen. Dabei werden neben Ursachen, Folgen und rechtlichen Konsequenzen der schädlichen Praktik auch mögliche Präventionsmaßnahmen in konkreten Gefährdungssituationen besprochen und anhand von Fallbeispielen veranschaulicht.

Referentin: Durchgeführt wird die Fortbildung von Fatou Mandiang Diatta. Als langjährige Menschenrechtsaktivistin engagiert sie sich weltweit für Projekte gegen weibliche Genitalverstümmelung. Auch bei der Berliner Koordinierungsstelle gegen FGM_C ist sie als Multiplikatorin innerhalb ihrer senegalesischen Community tätig und führt neben den Schulungen auch sogenannte bewusstseinsveränderte Maßnahmen (behaviour change activities, BCA’s) mit Mitgliedern ihrer Community durch, um ein Umdenken der Menschen bezüglich FGM_C zu erreichen.

Sprache der Fortbildungen: Englisch oder Deutsch, bitte achten Sie auf die Beschreibung des jeweiligen Termins.

Teilnahmezertifikat: Alle TeilnehmerInnen erhalten nach erfolgreicher Teilnahme an der Schulung ein Zertifikat.

Termine: Die Veranstaltungen werden entweder in Präsenz oder in Form eines ZOOM-Meetings online stattfinden. In diesem Jahr findet noch ein Online-Termin für eine Basisschulung (6h) statt. Dieser eignet sich vor allem für Personen, die noch kein Wissen über die Thematik haben.

Die Fortbildungen werden kostenfrei angeboten. Wir bitten jedoch um eine verbindliche Teilnahme.

Folgende Termine stehen für eine Fortbildung zur Verfügung:

Fortbildungen zum Thema weibliche Genitalverstümmelung

Ungültige Eingabe
Ungültige Eingabe
Please let us know your name.
Ungültige Eingabe
Ungültige Eingabe
Ungültige Eingabe
Ungültige Eingabe
Ungültige Eingabe
Ungültige Eingabe
Ungültige Eingabe
Zum Schutz vor Spam: Geben Sie bitte entweder das Rechenergebnis als einzelne Zahl ein, oder falls Sie Buchstaben sehen, tippen Sie den Text aus dem Bild ein ( Die Groß- und Kleinschreibung ist relevant, bitte keine Leerzeichen.) Ein Absenden ist erst anschließend möglich.
Ungültige Eingabe

Wir freuen uns sehr über Ihre Teilnahme und stehen bei Rückfragen jederzeit unter folgender E-Mail-Adresse:koord-fgmc@frauenrechte.de zur Verfügung.

Mit herzlichen Grüßen

Das Projekt-Team der Berliner Koordinierungsstelle gegen FGM_C bei TERRE DES FEMMES

Die Koordinierungsstelle gegen weibliche Genitalverstümmelung _Beschneidung (FGM_C) wird von Mitteln der Senatsverwaltung für Wissenschaft, Gesundheit, Pflege und Gleichstellung gefördert und als Kooperation vom Familienplanungszentrum BALANCE, TERRE DES FEMMES und vom Desert Flower Center Waldfriede realisiert

MicrosoftTeams image

Sommerfest 2022

„Beautiful with my complete body”

Einladung Sommerfest DE

Vergangenen Samstag, den 18. Juni 2022, hat die Berliner Koordinierungsstelle gegen FGM_C zu einem Sommerfest im Familienplanungszentrum BALANCE eingeladen.

Weiterlesen ...

MultiplikatorInnen (m/w/d) für Aufklärungs- und Präventionsarbeit zum Thema weibliche Genitalverstümmelung_beschneidung für die Berliner Koordinierungsstelle gegen FGM_C gesucht

TERRE DES FEMMES LogoKoordinierungsstelle Logo

TERRE DES FEMMES – Menschenrechte für die Frau e. V. (TDF) ist eine gemeinnützige Frauenrechtsorganisation, die durch Öffentlichkeitsarbeit, Lobbyarbeit, Vernetzung, Förderung von Auslandsprojekten von Gewalt betroffene Mädchen und Frauen unterstützt. Unsere Schwerpunktthemen sind häusliche und sexualisierte Gewalt, weibliche Genitalverstümmelung, Gewalt im Namen der Ehre, Frauenhandel und Prostitution sowie Gleichberechtigung und Integration. Der Verein beschäftigt zurzeit 40 hauptamtliche MitarbeiterInnen in Teil- und Vollzeit. Die Bundesgeschäftsstelle befindet sich in Berlin.

Weiterlesen ...

Einladung zum digitalen Austausch

Das Familienplanungszentrum BALANCE hat in Kooperation mit TERRE DES FEMMES und dem Desert Flower Center eine interdisziplinäre Koordinierungsstelle gegen FGM_C in Berlin eingerichtet.

Nach dem erfolgreichen ersten digitalen Austausch am 18. Juni diesen Jahres lädt die Berliner Koordinierungsstelle gegen FGM_C anlässlich des Internationalen Tages gegen Gewalt an Frauen ein zum erneuten digitalen Austausch am Donnerstag, den 25. November von 13:00 bis 16:45 Uhr ein.

Weiterlesen ...

Fortbildung für Fachkräfte zum Thema weibliche Genitalverstümmelung im Rahmen der Berliner Koordinierungsstelle gegen FGM_C

Koordinierungsstelle FGM C@TERRE DES FEMMESAm Donnerstag, dem 12. August 2021 gab es eine Online-Fachkräftefortbildung zum Thema weibliche Genitalverstümmelung_Beschneidung (FGM_C). Die Fortbildung fand im Rahmen der Berliner Koordinierungsstelle gegen FGM_C (aus dem Englischen: Female Genital Mutilation_Cutting) statt. Die Koordinierungsstelle berät, begleitet und bestärkt bei allen Fragen rund um FGM_C mit dem Ziel, Angebote interdisziplinär zu bündeln und weiterzuentwickeln, die Fachkompetenz zu stärken und die Öffentlichkeit für das Thema zu sensibilisieren. Das fach- und trägerübergreifende Projekt wird von Mitteln der Berliner Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung gefördert und als Kooperation vom Familienplanungszentrum BALANCE, TERRE DES FEMMES und vom Desert Flower Center Waldfriede realisiert.

Weiterlesen ...

Einladung zum digitalen Austausch

Weltweit sind mehr als 200 Millionen Frauen von weiblicher Genitalverstümmelung_Beschneidung (FGM_C) betroffen, jährlich kommen Millionen hinzu. In Deutschland wird von mindestens 75.000 Betroffenen ausgegangen. Davon leben schätzungsweise 4.400 beschnittene Frauen in Berlin. Verschärft wird der Kampf gegen FGM_C auch in Deutschland als eine direkte Folge der Pandemie durch Lockdown, Schulausfall und den wirtschaftlichen Auswirkungen.

Vor genau einem Jahr hat das Familienplanungszentrum BALANCE in Kooperation mit TERRE DES FEMMES und Desert Flower Center eine interdisziplinäre Koordinierungsstelle gegen FGM_C in Berlin eingerichtet.

Anlässlich des einjährigen Bestehens lädt die Berliner Koordinierungsstelle gegen FGM_C zum digitalen Austausch am Freitag, den 18. Juni 2021, 12.00 – 14.00 Uhr ein.

Ziel der Veranstaltung ist es, die Arbeit der Berliner Koordinierungsstelle gegen FGM_C vorzustellen und damit bekannt zu machen, die Fachkräfte im Umgang mit dem Thema zu fördern und die Netzwerke in Berlin diesbezüglich zu stärken. Dabei werden die Partnerorganisationen einen Einblick in ihre Arbeit im Rahmen der Koordinierungsstelle

geben.

Um Anmeldung bis zum 10. Juni 2021 per Mail an info@koordinierungsstelle-fgmc.de wird gebeten!

Weiterlesen ...