„Breaking the Silence“- FGM in Kolumbien

IMG 2456Filmfest-Organisatorin Sabrina Kürzinger zusammen mit unserer FGM-Referentin Sonja Störmer (rechts). Foto: @Holger BöhningAm 31. Oktober 2021 wurde der Film „Breaking the Silence“ von Priscila Padilla als Teil unseres Filmfestivals FrauenWelten in der Kulturbrauerei in Berlin präsentiert. Der Dokumentarfilm zeigt die Geschichte der Kolumbianerin Luz, die selbst von weiblicher Genitalverstümmelung betroffen ist. Aus der indigenen Bevölkerungsgruppe der Emberá stammend, erfährt Sie erst sehr spät von ihrem Schicksal. Lange hatte sie keinerlei Erinnerungen an das Erlebte, da FGM bei den Emberá vorwiegend im Säuglingsalter praktiziert wird.

Im Expertinneninterview nach dem Film gab unsere Fachreferentin Sonja Störmer einen interessanten und zugleich berührenden Einblick in das Thema. So klärte sie zum Einstieg über die Situation in Kolumbien auf und ging dann auf die globale Verbreitung von FGM sowie die Lage in Deutschland ein. Auch hierzulande sind schätzungsweise 20.182 Mädchen von weiblicher Genitalverstümmelung bedroht und 74.899 Frauen direkt davon betroffen.[1] In diesem Kontext gab Sonja Störmer dann auch einen Überblick über das Engagement von TERRE DES FEMMES und stellte unter anderem die Präventionsarbeit in verschiedenen Diaspora-Communitys in Berlin vor. Das Publikum zeigte sich trotz tiefer Betroffenheit durch das Thema sehr offen, interessiert und verständnisvoll.

FGM wird in Kolumbien, soweit bekannt, vor allem in der indigenen Bevölkerungsgruppe der Emberá praktiziert. Der Ursprung dieser schädlichen Praktik wird in Lateinamerika im Kolonialismus und tiefverwurzelten Mythenglauben vermutet. Der Film macht wieder einmal deutlich, dass FGM ein globales und in vielen Regionen der Welt immer noch lange nicht genügend erforschtes Problem ist -dies zeigt auch ein Bericht des END FGM EU Netzwerks[2]. Mehr Informationen zu der indigenen Bevölkerungsgruppe der Emberá finden Sie außerdem hier.

Wir möchten nochmal allen ZuschauerInnen ganz herzlich für ihr Erscheinen danken!

Stand November 2021

 

[1] https://www.frauenrechte.de/images/downloads/fgm/TDF_Dunkelzifferstatistik-2020-mit-Bundeslaender.pdf

[2] https://www.frauenrechte.de/images/downloads/fgm/2020/FGMC_GlobalReport_DE.pdf