Benefizkonzert der „Klangweberinnen“ für BANGR NOOMA

 Die 5 Klangweberinnen singen: "Ich freu mich, wenn es regnet. Wenn ich mich nicht freu, regnet es auch!" von Karl Valentin. Foto: © Simone Theobald Die 5 Klangweberinnen singen: "Ich freu mich, wenn es regnet. Wenn ich mich nicht freu, regnet es auch!" von Karl Valentin.
Foto: © Simone Theobald
Wie vielseitig Unterstützung sein kann, zeigten uns vor Kurzem die fünf Sängerinnen „die Klangweberinnen“. Am 11.03.2016 gab die Frauengruppe bestehend aus Petra Dohrmann, Silke Crone, Bettina Stiffel, Ute Scheibe und Simone Theobald in der Kirche der Stille in Hamburg ein Benefizkonzert.

Die 70 ZuhörerInnen waren begeistert und wollten deshalb mit ihren Spenden eine gute Sache unterstützen. Die Erlöse hiervon flossen direkt zur Unterstützung für BANGR NOOMA in Burkina Faso an TERRE DES FEMMES. Dort wird das Geld für Akitivtäten im Kampf gegen die weiblich Genitalverstümmelung sehr benötigt.

„Erfolgreiche Entwicklung braucht die Beteiligung von Frauen. Deswegen arbeiten wir hart und setzen uns dafür ein, die Lebensbedingungen der Frauen zu verbessern. Jede noch so kleine Spende ist dabei wichtig“, sagt Rakieta Poyga, Leiterin von BANGR NOOMA. Neben dem guten Zweck haben natürlich auch die ZuhörerInnen und die Sängerinnen etwas davon: „Wir machen nur Benefizkonzerte, mit denen wir dieses Projekt unterstützen und das mit sehr viel Vergnügen, wie zu sehen ist!“, schreibt Simone Theobald.

Eine rundum gelungene Aktion über die wir uns sehr freuen!

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.