Begriffsdefinitionen

Was ist häusliche Gewalt?

Foto: © Fotolia-OllyFoto: © Fotolia-OllyEs existiert keine einheitliche Definition von häuslicher Gewalt, doch meistens ist damit die Gewalt gemeint, die von einem (ehemaligen) Beziehungspartner an seiner oder ihrer PartnerIn ausgeübt wird. In 82% der Fälle sind die Täter männlich und Frauen die Betroffenen – häufig auch zusammen mit ihren Kindern.

Laut einer 2004 von der Bundesregierung in Auftrag gegebenen repräsentativen Studie haben bereits 25% der Frauen in Deutschland Formen körperlicher oder sexualisierter Gewalt oder beides durch aktuelle oder frühere Beziehungspartner erlebt. Damit hat jede Vierte Frau in Deutschland schon mal körperliche oder sexualisierte Gewalt erfahren.

Weiterlesen ...

Was ist sexualisierte Gewalt?

Foto ©: fotolia-Jürgen AckerFoto ©: fotolia-Jürgen AckerHeutzutage wird zunehmend von „sexualisierter Gewalt“ gesprochen um zu verdeutlichen, dass es bei dieser Form der Gewaltausübung nicht ausschließlich um die sexuelle Befriedigung des Täters geht, sondern er die Sexualität als Waffe nutzt, um seine Macht zu demonstrieren und die andere Person zu erniedrigen.

Sexualisierte Gewalt beginnt bereits bei frauenfeindlicher Sprache, anzüglichen Blicken oder verbalen Belästigungen und geht über zu ungewollten sexuellen Berührungen bis hin zum erzwungenen Geschlechtsverkehr. Auch Diskriminierungen aufgrund des Geschlechts zählen als Formen der sexualisierten Gewalt.

Weiterlesen ...

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.