ZurückCOM_SIMPLECALENDAR_PRINTvCal/iCal
Datum:
07.03.2019     
Zeit:
19:00
Veranstaltungsort:
Müllerstraße 2, 80469 München
Ort:
München

München Anlässlich des Frauentags 2019 veranstalten TERRE DES FEMMES e.V. München und die Initiative Frau-Kunst-Politik eine Veranstaltungsreihe unter dem Motto „Feministische Auswege“.

Der erste Abend ist eine Podiumsdiskussion „Mir san da!“ in Kooperation mit Bellevue di Monaco.

Bedeutende Persönlichkeiten, die jetzt in Bayern wirken, berichten aus Ihrer persönlichen Migrationsgeschichte und über ihre Erfahrungen: „Was bedeutet Migration für mich als Betroffene, was für die Anderen, die mich als Fremde wahrnehmen?“

Als Ärztin, Künstlerin, Wissenschaftlerin oder Politikerin hat jede unserer Podiumsgäste ihren Platz gefunden, leistet einen wichtigen weiblichen Beitrag in unserer Gesellschaft und gestaltet sie mit:

  • Dr. med Eiman Tahir, Gynäkologin. Die Ärztin behandelt und berät in ihrer Praxis in München zahlreiche Frauen aus afrikanischen Ländern, die von weiblicher Genitalverstümmelung betroffen sind. Sie stammt aus dem Sudan, einem Land, in dem diese Tradition seit langem besteht. 
  • Dr. Corina Toledo, Politikwissenschaftlerin, Ökofeministin und Künstlerin. Dr. Toledo kam aus Chile nach Bayern. Sie führt hier zahlreiche transkulturelle und interdisziplinäre politische Kunstprojekte durch. So organisiert sie Ausstellungen, die die Perspektiven und Anliegen von Künstlerinnen aufzeigen, deren Lebensgeschichte wie ihre eigene durch Migration geprägt wurde.
  • Dr. Vivian Thimoty ist Malerin und lebt seit 25 Jahren in Königsbrunn bei Augsburg. In Ihren Gemälden setzt sie sich mit aktuellen gesellschaftlichen Problemen auseinander.  „Wenn wir unsere Ketten brechen, werden wir frei, aber wenn wir unsere Wurzeln brechen, sterben wir", so die Künstlerin aus Nigeria.
  • MdL Demirel Gülseren war Sozialarbeiterin, bevor sie Münchner Stadträtin wurde und nun seit Herbst Landtagsabgeordnete ist. Sie setzt sich u.a. für die politische Teilhabe und gelungene Integration von MigrantInnen und Geflüchteten ein, aber auch für Familien und alleinerziehende Mütter.
  • Moderation:  Selen Gürler, Moderatorin, Dozentin (Deutsch mit türkischen Wurzeln)

Um Anmeldung unter reservierung@bellevuedimonaco.de wird gebeten.