ZurückCOM_SIMPLECALENDAR_PRINTvCal/iCal
Datum:
04.03.2019     
Zeit:
19:00
Veranstaltungsort:
Aula der Volkshochschule, Löhrstraße 3-7, 04105 Leipzig
Ort:
Leipzig
VeranstalterInnen:
Volkshochschule Leipzig in Kooperation mit der TERRE DES FEMMES-Städtegruppe Leipzig

In ihrem Vortrag referiert die Frauenrechtlerin Dr. Necla Kelek zu Fragen über Integration mit dem besonderen Fokus auf die Rechte der Frau. Neben vielen weiteren Fragen befasst sie sich damit, wie es gelingen kann, Menschen mit Wertvorstellungen aus dem traditionellen Islam in die freiheitliche

Grundordnung unserer Demokratie zu integrieren. Wie können die islamischen Werte in Einklang mit den demokratischen Errungenschaften der westlichen Gesellschaft gebracht werden?

Die Vortragende Dr. Necla Kelek

Die in der Türkei geborene Sozialwissenschaftlerin und Publizistin ist eine prominente islamische Stimme in Deutschland. Sie hat sich als Menschenrechtlerin und Kritikerin des autoritären Frauenbilds im traditionellen Islam einen Namen gemacht. Necla Kelek wurde in Istanbul geboren und lebt in Berlin. Sie hat Volkswirtschaftslehre und Soziologie studiert und wurde zum Dr. phil. promoviert. Ihre Bücher »Die fremde Braut«, »Die verlorenen Söhne«, »Bittersüße Heimat« und »Himmelsreise« haben die Debatte um Integration und den Islam in Deutschland nachhaltig geprägt. Sie wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, u.a. mit dem Geschwister-Scholl-Preis 2005 und dem Freiheitspreis 2011. Sie ist außerdem Vorstandsfrau von TERRE DES FEMMES – Menschenrechte für die Frau e.V., Deutschlands größter Frauenrechtsorganisation.

Der Eintritt ist frei.

Link zur Facebook-Veranstaltung: https://www.facebook.com/events/324096511577449/