57 - Zorniger Kaktus

Auf der Straße, beim Lesen, Fernsehen oder Surfen durch das Internet – Werbung ist in unserem Leben allgegenwärtig. Sie transportiert Botschaften, erzeugt Lebensgefühle und verbreitet vermeintliche Idealbilder. Werbung gibt gesellschaftliche Rollenbilder weiter und zeigt uns, wie Frauen und Männer angeblich zu sein haben. Bereits Kinder werden früh von diesen Bildern geprägt.

Sex Sells ist eine Werbestrategie, die zahlreichen Unternehmen immer noch vielversprechend erscheint. Oft werden dabei die Grenzen des Sexismus überschritten, denn vor allem die Darstellung von spärlich bekleideten Frauen wird gerne genutzt, um auf ein Produkt aufmerksam zu machen, das meist in keinem inhaltlichen Zusammenhang mit dem Frauenkörper steht. Aber nicht nur die Reduzierung des weiblichen Körpers auf ein sexuelles Objekt ist diskriminierend, sondern auch die klischeehafte Darstellung von Frauen und Männern. Sie trägt dazu bei, dass Rollenbilder verfestigt, Vorurteile reproduziert und Heteronormativität verstärkt werden. Frauenfeindliche Werbung trägt somit zur Fortführung von geschlechtsbasierter Diskriminierung und Unterdrückung bei.

Macht TERRE DES FEMMES auf sexistische Werbung, die ihr im Alltag entdeckt, aufmerksam! Auf unserer Website findet ihr eine Checkliste zu frauenfeindlicher Werbung.