Open Your Eyes – Öffne die Augen...

 

Mit einer außergewöhnlichen Kampagne machen TERRE DES FEMMES und die Marketingagentur GREY auf weibliche Genitalverstümmelung in Deutschland aufmerksam

Berlin, 02.05.2017. Im Rahmen des Internationalen Tags der genitalen Selbstbestimmung am 7. Mai startet die Kampagne „Open Your Eyes“ von TERRE DES FEMMES und der Düsseldorfer Marketingagentur GREY. Über Facebook, Twitter und Instagram wird über die schädliche Tradition der weiblichen Genitalverstümmelung, sprich Female genital mutilation (FGM) informiert. Darüber hinaus wird eine Microsite eingerichtet, die über FGM aufklärt. Die Fotos der Kampagne zeigen die geschlossenen Augen der Aktivistinnen gegen FGM Tiranke Diallo, Evariste Franz Kapnang Tchaptchet, Fatou Diatta, Isatou Barry, Binta Fatty und Mai Ali, die einem beschnittenen Genital ähneln.

Die BerlinerInnen mit afrikanischen Wurzeln engagieren sich zusammen mit TERRE DES FEMMES in einem EU-weiten Projekt, um in afrikanischen Communities aufzuklären.

„Wir müssen die jungen Leute sensibilisieren. Wir müssen mehr mit der Diaspora hier in Deutschland arbeiten“, fordert Fatou Diatta. „Diese Praktik ist eine Verletzung der Rechte der Frau und ich möchte nicht, dass meine Tochter FGM erleiden muss“, erklärt Evariste Franz Kapnang Tchaptchet. Zusammen setzen sich die CHANGE Agents in ihren Communities gegen FGM ein. Allein in Deutschland leben rund 48.000 Mädchen und Frauen, die von weiblicher Genitalverstümmelung betroffen sind. „Ich vergebe meiner Mutter und meiner Familie, obwohl ich jeden Tag unter den Konsequenzen von FGM leide“, sagt Mai Ali.

Die Community-Arbeit der CHANGE Agents ist eine wichtige Säule im Kampf gegen FGM: „Wir sensibilisieren Menschen und klären sie auf, um ihre Mentalität zu ändern. Mit den Workshops motivieren wir andere aufzustehen und zu reden“, meint Mai Ali.

Darüber hinaus müssen jedoch in Deutschland flächendeckend spezialisierte Beratungsstellen errichtet und Fachpersonal wie ÄrztInnen und SozialarbeiterInnen geschult werden. „Nur so haben wir eine Chance, auch in Deutschland gefährdete Mädchen vor FGM zu schützen“, erklärt Christa Stolle, Bundesgeschäftsführerin von TERRE DES FEMMES.

„Diese Kampagne soll TERRE DES FEMMES in ihrer Aufklärungsarbeit helfen und einer breiten Öffentlichkeit die Augen für dieses Problem öffnen“, ergänzt Michael Rewald, Chief Marketing Officer von GREY.

Wer den Kampf gegen weibliche Genitalverstümmelung an diesem besonderen Datum unterstützen möchte, sollte ab dem 07. Mai das Kampagnenmotiv von TERRE DES FEMMES mit dem Aufruf und Hashtag: #openyoureyes #eyesonfgm #endfgm #hope #terredesfemmes #womenrights auf den sozialen Kanälen teilen.

Pressefotos (Copyright TERRE DES FEMMES) zur Kampagne finden Sie hier.

Für Anfragen und Interviews wenden Sie sich bitte an TERRE DES FEMMES, Marion Brucker (Pressereferentin), Tel. 030/40504699-25, oder per E-Mail an presse@frauenrechte.de