23.11.2007: Deutschland-Premiere von “Caramel" beim Filmfest FrauenWelten

Die Deutschland-Premiere der hintergründig-ironischen Komödie “Caramel" findet heute um 20:15 Uhr im Kino Museum im Rahmen des Filmfestes FrauenWelten von TERRE DES FEMMES statt.

Der Film wurde neun Tage vor Kriegsanfang im Juli 2006 fertig gestellt und gewann nach seiner Weltprämiere in Cannes 2007 den Publikumspreis auf dem Filmfestival in San Sebastian. Er wurde nicht nur im Libanon zu einem Publikumsrenner, sondern in Frankreich wurde er zum meistgesehenen arabischen Film aller Zeiten.

“Caramel" wird vom Alamode-Filmverleih im April 2008 in die deutschen Kinos gebracht.

Der farbenfrohe Erstlingsfilm von Regisseurin und Hauptdarstellerin Nadine Labaki, die früher Videospots produziert hat, handelt von fünf Frauen in einem Schönheitssalon in Beirut. Layale, Nisrine und Rima wirken auf den ersten Blick ein wenig wie aufgescheuchte Hühner, beim näheren Hinsehen erkennt man jedoch, dass jede der Frauen ein Problem mit sich herumschleppt. So steckt Layale in einer Beziehung mit einem verheirateten Mann. Nisrine steht kurz vor ihrer Hochzeit und ist keine Jungfrau mehr und Rima fühlt sich mehr zu Frauen hingezogen als zu Männern. Aber auch die Menschen um sie herum haben ihre Konflikte, so Stammkundin Jamal, die sich nicht mit dem Alt werden abfinden will oder Schneiderin Rose aus dem Laden nebenan, die ihr Leben ihrer verwirrten Schwester Lili gewidmet hat. Rose wird aus dem Gleichgewicht gebracht, als sie den Mann kennen lernt, der ihre erste große Liebe zu sein scheint...

Ein von Situationskomik getragenen Kampf von Frauen mit ihren Vorstellungen von Emanzipation zeigt das Spannungsverhältnis zwischen Tradition und Moderne im heutigen Libanon auf.

“Caramel" wird bei seiner Premiere heute Abend in Tübingen zugleich den Fokus “Arabische Frauen" eröffnen, den “FrauenWelten" dieses Jahr zusammen mit dem Verein Arabischer Studenten und Akademiker präsentiert.

Der Film zählt auch zu dem “Fokus Arabische Frauen" in Zusammenarbeit mit dem Verein Arabischer Studenten und Akademiker Tübingen.

Für Nachfragen stehen wir gerne zur Verfügung. Bitte wenden Sie sich an
Filmfest FrauenWelten TERRE DES FEMMES,
Irene Jung oder Nina Edler,
Tel. 07071/5696-57, -58, -60 oder per Mail an filmfest@frauenrechte.de