Neuer Zielgruppenflyer Aufklärung über Mädchenhandel

Illustration: © Joanna BrodaIllustration: © Joanna BrodaPünktlich zum Europäischen Tag gegen Menschenhandel am 18.10. hat TERRE DES FEMMES einen neuen Aufklärungsflyer zur Prävention von Mädchenhandel entwickelt. Menschenhandel wird oft in Verbindung mit Migration gesetzt, aber gerade minderjährige Betroffene von Menschenhandel sind oft in Deutschland aufgewachsen. Das bedeutet, dass wir auch hier Präventionsarbeit machen müssen. Da setzt der neue Zielgruppenflyer zur Aufklärung und Prävention von Mädchenhandel durch die Loverboy-Methode an.

Die Loverboy-Methode ist in der Öffentlichkeit immer noch wenig bekannt. Sogenannte „Loverboys“ sind Männer, meist zwischen 18 und 30 Jahren, die einem Mädchen oder einer jungen Frau eine Liebesbeziehung vorspielen, um sie dann kommerziell sexuell auszubeuten. Der Flyer richtet sich daher an Mädchen und junge Frauen hier in Deutschland, um sie über diese Gefährdung aufzuklären. Der Flyer ermutigt dabei Mädchen zur sexuellen Selbstbestimmung. Mädchen sollen gestärkt werden, um zu verhindern, dass sie sexuell ausgebeutet werden.

Prävention alleine reicht jedoch nicht aus. TERRE DES FEMMES fordert, dass Betroffene besser unterstützt werden. Es gibt in Deutschland weiterhin keine spezialisierte Schutzunterkunft für minderjährige Betroffene von Menschenhandel, und auch für erwachsene Frauen hat das Hilfesystem in Deutschland noch große Lücken. TERRE DES FEMMES fordert daher ein flächendeckendes, langfristig finanziertes und leicht zugängliches Beratungs- und Unterstützungsangebot für alle Betroffenen von Menschenhandel.

Bestellen Sie den Zielgruppenflyer in unserem Onlineshop!

Für ein selbstbestimmtes Leben von Mädchen und jungen Frauen!

 

Stand 10/2018

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.