Jetzt auf Betterplace: Projekt „Raus aus der Gewalt“ ─ Empowerment für Mädchen & Frauen in Nicaragua

Mit Bildung in ein selbstbestimmtes Leben starten. Foto: © Itzel Chavarría.Mit Bildung in ein selbstbestimmtes Leben starten. Foto: © Itzel Chavarría.Wir brauchen Ihre Unterstützung!

TERRES DES FEMMES und ihre Partnerorganisation MIRIAM starten eine neue Spendenaktion für gewaltbetroffene Mädchen und Frauen in Nicaragua.

Das Projekt „Raus aus der Gewalt“ kommt 750 Mädchen und Frauen in den Städten Managua und Estelí zugute: sie lernen ihre Rechte einfordern und werden unterstützt, sich aus gewaltvollen Beziehungen zu lösen und ein eigenes Einkommen zu erwirtschaften.

Konkret können sie kostenfreie Rechtsberatung und anwaltliche Vertretung in Anspruch nehmen und eine berufliche Ausbildung machen. Bei der Gründung eines Kleinunternehmens oder einer Kooperative nach Ausbildungsende werden sie begleitet.

 

„Ohne MIRIAM hätte ich das nicht geschafft.

Es ist so wichtig, dass es diese Organisation gibt. Gerade in Nicaragua, wo Gewalt gegen Frauen so laut ist und doch niemand etwas gehört haben will“.

Rosa Torres schaffte es nach 34 Jahren gewaltvoller Ehe den Gewaltzyklus zu durchbrechen – dank intensiver psychologischer und rechtlicher Unterstützung und Begleitung von MIRIAM. Heute nimmt sie wieder am Leben teil und verdient ihr eigenes Einkommen.

Hintergrund

Gewalt gegen Mädchen und Frauen ist in Nicaragua weit verbreitet und die frauenrechtliche Situation hat sich in den letzten Jahren massiv verschlechtert: Bis zu 70 % aller Frauen zwischen 18 und 49 Jahren sind von physischer oder psychischer Gewalt durch ihren Partner betroffen. Die Mehrzahl der Täter bleibt straffrei. 35% aller Mädchen werden vor ihrem 18. Geburtstag verheiratet. Nicaragua hat die höchste Rate an Teenager-Schwangerschaften in Lateinamerika. Sexueller Missbrauch gehört zu den Hauptursachen. Viele der betroffenen Mädchen beenden nicht die Schule. In Nicaragua gilt ein totales Abtreibungsverbot – auch nach einer Vergewaltigung oder wenn das Leben der Frau durch die Schwangerschaft in Gefahr ist. 2012 wurde auf Druck der Frauenbewegung ein umfassendes Gesetz zum Schutz vor Gewalt eingeführt. Durch Reformen wurde es jedoch bereits ein Jahr später in seiner Wirkung geschwächt.

Die Mädchen und Frauen in Nicaragua brauchen dringend unsere Solidarität!

TERRE DES FEMMES und MIRIAM setzen sich ein für die Rechte von Mädchen und Frauen in Nicaragua. Sie sollen ein selbstbestimmtes Leben frei von Gewalt führen können.

Helfen auch Sie, den Gewaltzyklus zu durchbrechen!

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.