Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

ZurückCOM_SIMPLECALENDAR_PRINTvCal/iCal
Datum:
20.05.2015  STATUS
Veranstaltungsort:
Kino Achteinhalb, Nauwieserstraße 19, 66111 Saarbrücken
Ort:
Saarbrücken
VeranstalterInnen:
"sklaven-los. Saar-Bündnis gegen Globale Sklaverei heute", Frauengruppe COURAGE und FrauenGenderBibliothek Saar

Eines Abends, als die minderjährige Hyun Jae wieder einmal mit ein paar Freunden mit gefälschtem Ausweis eine Bar besucht, wird sie von einem Feuerwehrmann im Feierabend nach Hause gefahren. Zu spät erkennt sie, dass er nicht der ist, für den er sich ausgegeben hat, und sie wird in eine entlegene Lagerhalle verschleppt. Fortan besteht ihr Alltag darin, gemeinsam mit anderen entführten Mädchen wohlhabenden Männern für sexuelle Dienste aller Art bereit zu stehen. Geleitet wird der Sexhandelsring von Bob Gault, der zugleich als ansässiger Polizeichef für die nötige Deckung des Menschen verachtenden lukrativen Geschäfts sorgt. Ein packender Film, der auf einem wahren Fall von sexueller Versklavung in den USA basiert.

Regisseurin Megan Griffiths erhielt für den Film den Emerging Woman Award des Southwest Film Festivals 2012.

Hauptdarstellerin Jamie Chung gewann beim Seattle International Film Festival den Golden Space Needle Award als Beste Darstellerin.

Anschließend an den Film steht die Expertin Florence Humbert, Mitglied bei TERRE DES FEMMES und im Netzwerk "Stop Sexkauf" zur Diskussion zur Verfügung.