10. Jahrestag der Afghanistankonferenz: Gewalt gegen afghanische Frauen geht weiter

Dr. Sima Samar © Foto TERRE DES FEMMESDr. Sima Samar
© Foto TERRE DES FEMMES
Am 5. Dezember 2011 jährt sich zum zehnten Mal die Petersberger Internationale Afghanistankonferenz, die Einsetzung der Interimsregierung nach dem Sturz der Taliban und damit der Afghanistankrieg.

Für Frauen in Afghanistan hat sich seitdem wenig zum Guten gewendet: Laut einer UN-Studie sind ein Drittel aller Frauen in Afghanistan nach wie vor körperlicher oder seelischer Gewalt ausgesetzt. Seit August 2009 gibt es zwar ein Gesetz zum Schutz der Frauen, doch wird es nur mangelhaft umgesetzt: Von knapp 2300 registrierten Fällen von Menschenrechtsverletzungen gegen Frauen wurde in nur 155 davon Anklage erhoben.

Aus diesem Anlass hat TERRE DES FEMMES mit Dr. Sima Samar, der Vorsitzenden der afghanischen Menschenrechtskommission, über die Lage der Mädchen- und Frauenrechte gesprochen. Dr. Sima Samar war Podiumsgast beim Internationalen
TERRE DES FEMMES Kongress.