Fachgespräch „Was braucht es um Genitalverstümmelung zu verhindern und betroffene Frauen zu Unterstützen?”

Foto: © TERRE DES FEMMESFoto: © TERRE DES FEMMES

Die Landesarbeitsgemeinschaft Gesundheit und Soziales des Bündnis ’90/ Die Grünen Berlin, lud am 14.03.2018 zum Fachgespräch mit dem Thema “Was braucht es, um Genitalverstümmelung zu verhindern und betroffene Frauen zu unterstützen?” ein.

Besonderer Fokus des Gesprächs lag auf der Situation in Berlin und welche Möglichkeiten der Beratung, aber auch der medizinischen Versorgung von Betroffenen und Gefährdeten dort angeboten werden (Verlinkung Unterstützungsliste für Betroffene in Deutschland). Auch mögliche Präventionsmaßnahmen wie die von TERRE DES FEMMES geforderten, verpflichtenden U-Untersuchungen und die Wichtigkeit von Communityarbeit (Verlinkung mit Change Plus Projekt in Berlin) wurden im Laufe des Abends diskutiert. Die BesucherInnen des Fachgesprächs beteiligten sich ebenfalls rege und stellten engagierte Nachfragen.

Der Leiterin der Abteilung Themen, Projekte, Beratung -Maja Wegener- vertrat TDF. Weitere GesprächspartnerInnen waren unter anderem Dirk Behrendt, Senator für Justiz, Verbraucherschutz und Antidiskriminierung und Anja Kofbinger, Sprecherin für Frauen-, Gleichstellungs- und Queerpolitik.

 

Stand: 03/2018