Wir trauern um Fatoumata Siré Diakité

Besuch in der TDF-Geschäftsstelle im April 2016. V.l.n.r.: Renate Staudenmeyer, TDF-Internationale Zusammenarbeit, Fatoumata Siré Diakité, Präsidentin APDF, Christa Stolle, Geschäftsführung TDF. Foto © TERRE DES FEMMESBesuch in der TDF-Geschäftsstelle im April 2016. V.l.n.r.: Renate Staudenmeyer, TDF-Internationale Zusammenarbeit, Fatoumata Siré Diakité, Präsidentin APDF, Christa Stolle, Geschäftsführung TDF. Foto © TERRE DES FEMMESFatoumata Siré Diakité, Gründerin und Präsidentin der TERRE DES FEMMES- Partnerorganisation „Association pour le Progrès et la Défense des Droits de Femmes“ sowie frühere Botschafterin Malis in Berlin ist am 14.10.2016 verstorben. Wir trauern um den schweren Verlust einer mutigen feministischen Mitstreiterin. Erst im April 2016 war sie bei uns auf Besuch in der Berliner Geschäftsstelle von TERRE DES FEMMES und hat mit uns Pläne geschmiedet für die weitere gemeinsame Projektarbeit in Mali.

Es gibt kein Wort, das groß genug ist, um zu beschreiben, wie tief unsere Trauer ist und wie groß unser Respekt vor dieser aufrechten Kämpferin für Frauen- und Freiheitsrechte.

Fatoumata Siré Diakite – sie wird auf immer in unseren Herzen bleiben. Ihre energische Tatkraft bleibt uns unvergessen und wird in der guten Erinnerung unsere Projektarbeit für Mali weiterhin prägen.

Stand: 10/2016