Benefizkinoabend bringt 5.000 € für das FLORIKA-Projekt

Eine Spende in Höhe von 5.000 € übergaben die beiden Kasseler Soroptimist Clubs Kassel-Bad Wilhelmshöhe und Kassel-Kurhessen Waldeck im Juni 2016 an TERRE DES FEMMES für das FLORIKA-Projekt - gegen Frauenhandel in Bulgarien.

Die Spende wurde ermöglicht durch einen Benefizkinoabend, den die beiden Clubs für rund 300 BesucherInnen im Dezember 2015 zum Tag der Menschenrechte in Kassel organisierten. Gezeigt wurde der Film "Die Fremde" von Fatih Akin. Sibel Kekilli, die in diesem Film die Hauptrolle spielt, reiste als Ehrengast an und lud nach Abschluss des Films zu einer anregenden Diskussion über Frauenrechte ein und stellte ihre Engagement für TERRE DES FEMMES vor. Sie setzt sich seit vielen Jahren für Frauenrechte ein und ist seit 2004 TERRE DES FEMMES-Botschafterin. Ganz besonders liegt ihr die Unterstützung des FLORIKA-Projekts am Herzen, das sie bereits zwei Mal für mehrere Tage besuchte.

Benefizkinoabend in Kassel – Projektteam der beiden SI-Clubs Kassel, in der Mitte Sibel Kekilli. Foto: © Ulrike SchmatzBenefizkinoabend in Kassel – Projektteam der beiden SI-Clubs Kassel, in der Mitte Sibel Kekilli. Foto: © Ulrike Schmatz

Soroptimist International (SI) ist die weltweit größte Service-Organisation berufstätiger Frauen. SI engagiert sich durch das Netzwerk aller Mitglieder und durch internationale Partnerschaften für: Menschenrechte, weltweiten Frieden und internationale Verständigung, verantwortliches Handeln, ehrenamtliche Arbeit, Vielfalt und Freundschaft. Ein besonderes Anliegen ist die Verbesserung der Lebensbedingungen von Mädchen und Frauen.

Weiter Informationen unter:
www.clubkassel-bad-wilhelmshoehe.soroptimist.de  oder www.clubkassel.soroptimist.de 

 

 

Stand 06/2016

 

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.