Mehr Geld für die Internationale Zusammenarbeit - mehr Geld für Frauenprojekte weltweit!

Logo Kampagne NullkommasiebenTERRE DES FEMMES unterstützt die von der Deutschen Stiftung Weltbevölkerung initiierte Kampagne 0,7 FERTIG – LOS. Seit 1970 soll Deutschland jährlich 0,7% des Bruttonationaleinkommens für Internationale Zusammenarbeit (IZ) ausgeben. Zum ersten Mal - 46 Jahre später - wurde diese internationale Vereinbarung im Jahr 2016 eingelöst. Dies wurde allerdings auch nur mithilfe eines Tricks bewerkstelligt: die Kosten für Geflüchtete in Deutschland wurden ganz einfach dem IZ-Ressort zugerechnet. Gemeinsam mit der DSW und einigen anderen Organisationen fordern wir, dass Deutschland fair spielt.

Wir wollen, dass die Bundesregierung das international vereinbarte Ziel, Mittel in Höhe von 0,7% des Bruttonationaleinkommens für IZ und Humanitäre Hilfe bereitzustellen, ohne Tricks einhält. Wir fordern darüber hinaus eine weitere Aufstockung für IZ-Mittel, um bis zum Jahr 2030 die 17 nachhaltigen Entwicklungsziele der Vereinten Nationen zu erreichen. Ziel 5 der Entwicklungsagenda ist speziell den Themen Geschlechtergerechtigkeit und Empowerment von Mädchen und Frauen gewidmet

Mehr Geld für die Internationale Zusammenarbeit - das bedeutet auch mehr Geld für Frauenprojekte weltweit, die wir dringend benötigen, um die Stärkung von Frauenrechten voranzubringen und gegen Frauenrechtsverletzungen vorzugehen. Gerade in armen oder politisch instabilen Ländern sind die Frauen die besonders Leidtragenden.

Internationale Zusammenarbeit ist TERRE DES FEMMES ein Herzensanliegen und beinhaltet die Zusammenarbeit mit derzeit zehn Partnerorganisationen weltweit. Diese sind lokale Fraueninitiativen und Frauenrechtsorganisationen, die auf Graswurzelebene aktiv sind unter dem Leitmotiv der Hilfe zur Selbsthilfe.

Mit ihnen gemeinsam setzen wir uns für ein Leben frei von Gewalt ein.
Wir kämpfen gegen weibliche Genitalverstümmelung, frühe Zwangsverheiratung, Frauenhandel und Zwangsprostitution und gegen Gewalt an Mädchen und Frauen. Ziel unserer Arbeit ist die gleichberechtigte Teilhabe von Mädchen und Frauen an der Gesellschaft.

Unterstützen Sie die DSW-Kampagne - Unterstützen Sie unsere IZ-Arbeit!

 Anzeige zum Thema Internationale Zusammenarbeit

Stand 09/2017