„Kinderbräute NEIN!“ und „Sag NEIN zu Gewalt gegen Frauen!“

Aktuelle türkische Flyer von YAKA KOOP... so lauten die Slogans der zwei Kampagnen, die TERRE DES FEMMES als gemeinsames Projekt mit der Partnerorganisation YAKA-KOOP in Van/Türkei für 2014/2015 in Angriff genommen hat. Um die Kampagnen zu starten, haben die Mitarbeiterinnen von YAKA-KOOP zu den Themenschwerpunkten jeweils Informationsflyer (Kinderbräute NEIN - PDF-Datei und Sag NEIN zu Gewalt an Frauen - PDF-Datei) erstellt. Diese werden für die Sensibilsierungs- und Aufklärungsarbeit genutzt: in vier Dörfern der Region Ercek/Van wurden Frauen und Familien aufgesucht, um im direkten Gespräch ein Problembewusstsein für die frühe Zwangsverheiratung von Mädchen zu schaffen, aber auch um Gewalt gegen Frauen sowie Kinder- und Frauenrechte allgemein zu thematisieren. Im Vorfeld der Aktionen gab es ein Treffen mit den Dorfvorstehern und Religionsbeauftragten, um die Aktivitäten abzustimmen. Eine gute Gelegenheit, diese auch gleichzeitig und direkt in die Verantwortung zu nehmen.

Während der zentralen Informationsveranstaltung. Foto: © YAKA-KOOPWährend der zentralen Informationsveranstaltung.
Foto: © YAKA-KOOP
Einen größeren öffentlichen Rahmen bildete eine zentrale Informations- und Seminarveranstaltung als Forum, um Aufklärungsarbeit für Kinder- und Frauenrechte in der Region voranzubringen. In diesem Zusammenhang kamen u.a. Expertinnen zu Wort, wie zum Beispiel eine Religionswissenschaftlerin und Anwältin, die über das Verbot der Frühehe und diesbezüglich religiöse sowie rechtliche Aspekte referierte. Ebenso berichtete eine Ärztin über die medizinischen Folgen der Frühehe aus ihrer Praxis.

Darüber hinaus wurden die Aktivitäten zur Aufklärungs- und Informationsarbeit durch sogenannte kreative Wettbewerbe begleitet, welche die Mitarbeiterinnen von YAKA-KOOP erfolgreich ins Laufen gebracht haben. Zum Themenbereich „Frühehe“ wurde in Kooperation mit dem Erziehungsministerium ein Malwettbewerb an Schulen lanciert. Zum zweiten Kampagnenthema „Gewalt gegen Frauen“ wurde ein Plakatwettbewerb mit Frauen an der Universität Van und Frauenorganisationen gestartet.

Einer der Hausbesuche für die Sensibilisierungsarbeit Kinderbräute NEIN! und Sagt NEIN zu Gewalt gegen Frauen. Foto: © YAKA-KOOPEiner der Hausbesuche für die Sensibilisierungsarbeit Kinderbräute NEIN! und Sagt NEIN zu Gewalt gegen Frauen.
Foto: © YAKA-KOOP
Am 10. November 2014 sind nun die jeweils besten Bilder und Plakate von einer achtköpfigen Jury ausgewählt und prämiert worden. Diese wurden dann wiederum für weitere Aktionen nutzbar gemacht. Anlässlich des Internationalen Tages der Kinderrechte und ebenso zum Tag der „Gewalt gegen Frauen“ (25.11.2014) wurden die prämierten Bilder an markanten Orten in Van ausgestellt, um die Bevölkerung auf diese Art und Weise zu den Themen zu sensibilisieren.

 

 

 

 

 

Sehen Sie hier ein paar Eindrücke von der Plakat-Aktion!

Plakate YAKA KOOP20141119 1kleinPlakat "Gewalt gegen Frauen", Wettbewerb initiiert von YAKA KOOP






Plakate YAKA KOOP20141119 2kleinPlakat "Kinderbräute", Wettbewerb initiiert von YAKA KOOP




Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.