Gender ABC für „die Großen“: Schulung für Lehrkräfte und SchulsozialarbeiterInnen

Foto: © TERRE DES FEMMES.© TERRE DES FEMMES.Am 21.11.2019 fand in der Bundesgeschäftsstelle von TERRE DES FEMMES in Berlin eine Schulung zum Thema geschlechtsspezifische Gewalt statt. Unter diesem Titel wurden die Schwerpunkte der Schulung auf Gewalt im Namen der Ehre, insbesondere auf Zwangsverheiratung sowie Früh- und Zwangsehen und weibliche Genitalverstümmelung (FGM) gelegt. Zum Einstieg erhielten die Teilnehmenden einen theoretischen Input zu den Thematiken, in dem Begriffe erläutert, mögliche Ursachen und Gründe genannt sowie die aktuelle Gesetzeslage in Deutschland vorgestellt wurden. Neben praktischen Tipps und konkreten Anlaufstellen bei Beratungsbedarf konnten sich die Teilnehmenden über Erfahrungen austauschen und über aufkommende Fragen diskutieren.

 

© TERRE DES FEMMES.© TERRE DES FEMMES.Die diverse Gruppe aus Lehrkräften, (Schul-) SozialarbeiterInnen sowie ProjektleiterInnen einer Interessensgemeinschaft ermöglichte einen Einblick in die unterschiedlichen Arbeitsfelder und offenbarte Probleme, mit denen die Fachkräfte zu kämpfen haben. Dabei kamen immer wieder Fragen zum spezifischen Umgang mit Betroffenen auf: Wie kann das jeweilige Thema angesprochen werden? Wie sieht der bestmögliche direkte Umgang mit Betroffenen aus? Wie kann der Umgang mit einer Gruppe erfolgen, die ein breites Spektrum an themenspezifischem Wissen aufweist? Können filmische Mittel und Medien als Einstieg in ein Thema verwendet werden oder ist die Gefahr eines Trigger-Effekts zu groß?

Neben diesen Aspekten wurde eine erhöhte Nachfrage nach zuständigen Beratungs-, Schutz- und Anlaufstellen deutlich, sowohl für Betroffene, als auch für die Fachkräfte selbst, die sich in akuten Notlagen befinden.

Foto: © TERRE DES FEMMES.© TERRE DES FEMMES.Ein weiterer Punkt, der als kritisch, jedoch besonders wichtig gilt und in dem sich alle Teilnehmenden einig waren: Die Menschen müssen informiert werden. Es genügt nicht, nur einige wenige Interessierte weiterzubilden, wenn gleichzeitig viele Menschen nicht wissen, worum es, etwa bei FGM, überhaupt geht. Es gilt weiterhin Aufklärungsarbeit zu leisten, Informationen zu verteilen und das Bewusstsein für die sensiblen Themen zu stärken. Die Teilnehmenden zeigten sich glücklich über den gegebenen Rahmen des inspirierenden, fachübergreifenden Inputs und Austauschs untereinander: „Solche Veranstaltungen sollten Pflicht sein, denn es geht um Gewalt!“ (Zitat einer Lehrerin)

TERRE DES FEMMES bietet am Mittwoch, den 27.11.2019, eine weitere Schulung zum Thema geschlechtsspezifische Gewalt an, das Gender ABC-Team freut sich auf weitere spannende und lehrreiche Erfahrungen und Diskussionen!

Foto: © TERRE DES FEMMES.© TERRE DES FEMMES.

Stand: 11/2019

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.