Das Performance Kollektiv „SIGNA“ spendet TERRE DES FEMMES 400 Euro für die Arbeit gegen Frauenhandel

Das Performance Kollektiv „SIGNA“ führte bei den diesjährigen Salzburger Festspielen die Performance „Das ehemalige Haus“ auf- eine eindringliche Vorstellung über die Brutalität des Frauenhandels und die Abgründe einer Familie. Nachkritiken zu dieser Performance.

TERRE DES FEMMES bedankt sich ganz herzlich für die großzügige Spende, und darüber hinaus für das Engagement diese Thematik aufzuarbeiten und publik zu machen.