Förderprojekte

TERRE DES FEMMES betreibt keine eigenen Projekte in Form von Entwicklungshilfe vor Ort, sondern unterstützt Projekte, die von Selbsthilfegruppen in den jeweiligen Ländern selbst initiiert wurden und sich als zuverlässig und erfolgreich erwiesen haben. Wir sind davon überzeugt, dass Initiativen aus den „eigenen“ Reihen viel nachhaltiger und wirkungsvoller sind und den Bedürfnissen der Frauen entsprechen.

Vom Referat Frauenhandel und prostitution und der AG Frauenhandel und Prostitution werden zur Zeit folgende Projekte unterstützt:

Internationale Kooperation zur Bekämpfung von Frauenhandel und Prostitution

 

Eines der besonderen Merkmale von TERRE DES FEMMES ist, dass die Themen, für die wir uns in Deutschland einsetzen, auch im Fokus unserer Internationalen Zusammenarbeit stehen.

Seit seiner Gründung 1981 unterstützt TERRE DES FEMMES Frauenorganisationen weltweit in ihrem Engagement für Frauenrechte. Unsere Partnerorganisationen sind Selbsthilfegruppen von Frauen für Frauen, lokale Fraueninitiativen und Frauenrechtsorganisationen, die ihre Aktivitäten auf der Graswurzelebene umsetzen. Mit ihnen gemeinsam kämpfen wir gegen weibliche Genitalverstümmelung, frühe Zwangsverheiratung, Frauenhandel und Zwangsprostitution und Gewalt an Mädchen und Frauen.

Zur Eindämmung und Prävention von Frauenhandel und Prostitution kooperiert TERRE DES FEMMES mit:

 

Sie möchten die Arbeit unserer Partnerorganisationen unterstützen?
Spenden Sie für unsere internationale Arbeit!

Unter Angabe des jeweiligen Landes als Stichwort – auf das Spendenkonto:

EthikBank
IBAN: DE35 8309 4495 0103 1160 00
BIC: GENODEF1ETK

oder direkt per Online-Spende: