ZurückCOM_SIMPLECALENDAR_PRINTvCal/iCal
Datum:
08.12.2021  STATUS
Zeit:
19:00
Ort:
Online

Anmeldung via E-Mail an: gleichstellung-salzhausen@gmx.de oder gleichstellung@neu-wulmstorf.de

Die prekären Lebenslagen der meisten Prostituierten sind bekannt. Die Istanbul-Konvention als auch die Empfehlung der EU von 2014, verweisen darauf, dass Prostitution Ausbeutung, Gewalt und Unterdrückung meist von Frauen bedeutet, und die Verwirklichung von Gleichberechtigung der Geschlechter unter solchen Bedingungen nicht möglich ist.

Die 2002 und 2017 erlassenen Gesetze der Bundesregierung haben die Prostitution und den Menschenhandel weiter befördert. Die Referentin Manuela Schon referiert an diesem Abend zum Thema, wie sich das Nordische Modell auch in Deutschland sukzessive einführen ließe.

Dieses Angebot ist eine Kooperation der Gleichstellungsbeauftragten der Samtgemeinde Salzhausen, Astrid Warburg-Manthey und der Gleichstellungsbeauftragten der Gemeinde Neu Wulmstorf, Ulrike Glüer und finden statt im Rahmen der „16 Tage Kampagne“ gegen Gewalt an Frauen.

Frauenrechte sind Menschenrechte!