ZurückCOM_SIMPLECALENDAR_PRINTvCal/iCal
Datum:
06.10.2022  STATUS
Zeiten:
10:30-11:30
Ort:
Online (Zoom-Meeting)

Anlässlich des Internationalen Mädchentags am 11.10.22 stellt TERRE DES FEMMES am 06.10.2022 im Rahmen einer Pressekonferenz die Dunkelzifferschätzung 2022 zu weiblicher Genitalverstümmelung in Deutschland vor.

Weibliche Genitalverstümmelung (engl. FGM – female genital mutilation) ist eine schwere Menschenrechtsverletzung und ein irreparabler Einschnitt in die körperliche und psychische Gesundheit von Mädchen und Frauen. Die schädigende weltweite Praxis findet ihren Ursprung in patriarchalen Strukturen und wird auch in Europa praktiziert. Laut dem Europäischen Parlament (2020) leben in Europa geschätzt 600.000 von FGM betroffene Frauen und 180.000 von FGM bedrohte Mädchen. Wie viele Mädchen und Frauen in Deutschland davon betroffen oder bedroht sind, wird die diesjährige TERRE DES FEMMES-Dunkelzifferschätzung nach Herkunftsland darstellen.

 

Was: TERRE DES FEMMES Dunkelzifferschätzung zu von weiblicher Genitalverstümmelung betroffenen und gefährdeten Frauen und Mädchen in Deutschland 2022.

Wer:

Christa Stolle, Bundesgeschäftsführerin TERRE DES FEMMES e.V.

Sonja Störmer, Referentin zu weiblicher Genitalverstümmelung bei TERRE DES FEMMES e.V.

Fatou Mandiang Diatta, Menschenrechtsaktivistin, Community Trainerin CHAIN und Multiplikatorin im Rahmen der Berliner Koordinierungsstelle gegen FGM_C

Aminata Bah, Co-Präsidentin, End FGM European Network

Melden Sie sich bis einschließlich dem 03.10.2022 über das Anmeldeformular zur Pressekonferenz an.

Gerne können Sie auch bereits Ihre Interviewwünsche angeben. Wir freuen uns auf ihr Kommen und auf die Berichterstattung in Ihren Medien!

Für Anfragen und Interviews wenden Sie sich bitte an TERRE DES FEMMES, Lisa Kaiser, Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Tel. 030/40504699-25, oder per E-Mail an presse@frauenrechte.de.

Die Pressekonferenz steht ebenfalls Interessierten offen und kann online mitverfolgt werden, bitte melden Sie sich auch hierfür über diesen Link an.