ZurückCOM_SIMPLECALENDAR_PRINTvCal/iCal
Datum:
08.03.2020     
Ort:
bundesweit/weltweit
VeranstalterInnen:
Vereinte Nationen

Der Internationale Frauentag wird seit mehr als 100 Jahren gefeiert und hat bis heute nicht an Bedeutung verloren. Im Jahr 1911 fand zum ersten Mal der Internationale Frauentag in Dänemark, Deutschland, Österreich, der Schweiz und den USA statt, initiiert von sozialistischen Arbeiterinnenbewegungen, allen voran Clara Zetkin. Die damalige Forderung war das aktive und passive Wahlrecht für Frauen. Nach Einführung des Frauenwahlrechts in Deutschland im Jahr 1918 folgten viele weitere Meilensteine, welche Frauen seitdem durch öffentliche Proteste und Widerstand gegen bestehende rechtliche Diskriminierungen erreicht haben. Am 8. März werden weiterhin jedes Jahr wichtige Forderungen der Frauenbewegung in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt, denn auch im 21. Jahrhundert sind unsere Gesellschaften noch immer von patriarchalen Strukturen geprägt und geschlechtsspezifische Gewalt an Mädchen und Frauen ist weltweit verbreitet.

Die TERRE DES FEMEMS Mitarbeiterinnen der Bundesgeschäftsstelle und die vielen aktiven Frauen der Städtegruppen nehmen den Weltfrauentag zum Anlass zahlreiche Veranstaltungen  wie Ausstellungen, Vorträge, Diskussionen oder Filmvorführungen zu organisieren.

Sehen Sie hier wie vielfältig wir uns 2017 engagiert haben.