15 - Mister Lover-Lover

1. B ist richtig. Loverboys sind junge Männer, die einem Mädchen oder einer jungen Frau eine Liebesbeziehung vorspielen. Schritt für Schritt isoliert der Loverboy das Mädchen und manipuliert sie in die emotionale Abhängigkeit. Als Liebesbeweis soll sie ihn finanziell unterstützen – durch Sex gegen Geld mit anderen Männern. Loverboys zwingen Mädchen durch Erpressung, Gewalt oder Gewaltandrohung in die Prostitution, um so Macht auszuüben und sich zu bereichern.

Loverboys suchen sich ihre Opfer meist im Internet, vor allem in Onlinechaträumen und auf sozialen Medien. Sie chatten häufig intensiv mit dem Mädchen und sind bei persönlichen Treffen ausgesprochen zuvorkommend und interessiert. Oft versprechen sie sogar eine gemeinsame Zukunft. Dabei gehen Loverboys äußerst geschickt vor und achten etwa darauf, dass das Mädchen zunächst weiterhin zur Schule geht und seine Hausaufgaben erledigt. Bei den Eltern gelten Loverboys häufig als höfliche, besorgte junge Männer, die sich rührend um die Tochter kümmern.

2. Beispiele: Vertrauen, Zuneigung, Respekt, Treue, Sex, Ehe, Affäre, Streit, Versöhnung