5 - Männliche Sichtweise

1. B ist richtig. Androzentrismus ist eine Perspektive auf die Welt, die Männer als Zentrum, Maßstab und Norm versteht, und Frauen als Abweichung davon. Männliche Lebens- und Denkmuster gelten als neutral und allgemeingültig, weibliche als das Andere. Im Alltag finden sich viele Beispiele, so ist z.B. der Bau von Autositzen und Gurten auf den männlichen Körperbau abgestimmt, was das Verletzungsrisiko für Frauen erhöht. Durchschnittstemperaturen im Büro sind fast immer auf Männer abgestimmt und eigentlich fünf Grad zu kalt für das Wohlbefinden des weiblichen Körpers. Bis heute wird unter dem Begriff Arbeit Lohnarbeit außer Haus verstanden und nicht Haushalts-/Carearbeit, die überproportional häufig von Frauen geleistet wird. Damit wird Letztere unsichtbar und abgewertet. Herzinfarkte wurden lange Zeit nur bei Männern untersucht, bis Forscherinnen herausfanden, dass der Verlauf und die Symptomatik von Herzinfarkten bei Frauen anders sind.

Stillschweigend wird Mann mit Mensch gleichgesetzt, in manchen Sprachen gibt es de facto sogar nur einen Begriff dafür (z.B. im Französischen: homme oder im Italienischen: uomo, was sowohl Mann als auch Mensch bedeutet). Es wird z.B. davon ausgegangen, dass sich Jungen und Männer nicht mit weiblichen Charakteren in Büchern, Filmen etc. identifizieren können, während gleichzeitig männlich-zentrierte Geschichten in der Unterhaltung angeblich für alle zugänglich sein sollen. Auch androzentristische Geschichtsschreibung ist gängig: die Vergangenheit wird aus männlicher Perspektive erzählt und die Lebenswelt von Frauen ausgeblendet. Die Aufklärung gilt heute z.B. als Wegbereiter für die Gleichheit aller Menschen, die Ideale Freiheit, Gleichheit und Brüderlichkeit galten aber nur für Männer. Frauen wurden grundlegende Menschenrechte verweigert und die Gründe dafür in der Natur verortet. Frauen von Universitäten und Wahlen auszuschließen etwa wurde mit ihrem angeblich kleineren Gehirn begründet.

2. Beispiele: Adelaide, Aurora, Chelsea, Nancy, Verona, Lourdes, Marienburg