Bewerbungsstart für das Schultheaterprojekt

„Mein Herz gehört mir! – gegen Früh- und Zwangsheirat!"

2021 Mein Herz gehört mir Maedchen weissAb heute können sich alle Berliner Schulen um einen Termin für das Schultheaterstück „Mein Herz gehört mir! - gegen Zwangsverheiratung und Frühehen" bewerben.

20 Berliner Schulen haben die Möglichkeit, das Theaterstück mit anschließenden Workshops in Kleingruppen, kostenfrei ab Januar 2022 an ihre Schule zu holen.

Das Stück ist für Jugendlich ab 14 Jahren geeignet.

Das von Aktion Mensch geförderte Theaterstück behandelt die Themen Selbstbestimmung, Freiheit, Familie, Ehrvorstellungen und Liebe. Das Publikum kann aktiv in die gespielten Szenen eingreifen und Ideen selbst auf der Bühne ausprobieren. Gemeinsam mit den TheaterpädagogInnen wird das Gesehene diskutiert und Lösungsansätze erarbeitet. In anschließenden Workshops werden die Themen vertieft und eine Möglichkeit zur Reflexion des Erlebten angeboten. Dabei wendet sich das Theaterstück nicht nur an Betroffene, sondern ist eine Einladung an alle Jugendlichen, die eigenen Verhaltensweisen, Vorstellungen und Werte zu hinterfragen.

Um eine größtmögliche Authentizität zu gewährleisten, wurden die Szenen mit einer Gruppe junger Mädchen und Frauen erarbeitet, die bereits Erfahrungen mit Gewalt im Namen der Ehre gemacht haben.

Haben Sie Interesse an einer Aufführung an Ihrer Schule? Dann bewerben Sie sich jetzt hier.

Dort finden Sie auch alle weiteren Informationen rund um das Stück und zum Thema Früh- und Zwangsheirat.