Presseeinladung „Gemeinsam gegen Gewalt an Mädchen und Frauen" Veranstaltung von Bundespräsidenten Joachim Gauck und TERRE DES FEMMES zum Internationalen Frauentag (23.02.2015)

WANN: 6. März 2015, 14:00 bis 16:00 Uhr
WO: Schloss Bellevue, Spreeweg 1, 10557 Berlin

Bundespräsident Joachim Gauck und TERRE DES FEMMES machen in einem gemeinsamen Symposium in Schloss Bellevue zum Internationalen Frauentag auf Gewalt gegen Mädchen und Frauen in Deutschland aufmerksam. Inhaltliche Schwerpunkte der Veranstaltung sind "Häusliche Gewalt“ und "Gewalt im Namen der Ehre". Zahlen belegen, dass Gewalt an Mädchen und Frauen ein gesamtgesellschaftliches Problem ist:

In Deutschland ist oder war schon jede vierte Frau betroffen von Häuslicher Gewalt. Ihr eigenes Zuhause wird für die Betroffenen zum gefährlichsten Ort. TERRE DES FEMMES stellt im Rahmen der Veranstaltung am 6. März im Schloss Bellevue erstmals ihre neue Kampagne "Schaust du hin?" vor. Prominente wie Johannes B. Kerner, Nazan Eckes, Ulrike Folkerts, Claudia Michelsen und Sophie von Kessel unterstützen die Aktion mit ihren filmischen Statements. „Schaust du hin?“ wurde von der Berliner Agentur HEYMANN BRANDT DE GELMINI pro bono konzipiert und mit Hilfe vieler Unternehmen honorarfrei umgesetzt.

Geplanter Ablauf der Veranstaltung

  • Grußwort von Joachim Gauck, Bundespräsident
  • Grußwort von Christa Stolle, Geschäftsführender Vorstand TERRE DES FEMMES
  • Beitrag von Sibel Kekilli, Schauspielerin und Botschafterin von TERRE DES FEMMES
  • Premiere des Films: "Schaust Du hin?", Vorstellung der Kampagne (Heymann Brandt De Gelmini)
  • Theaterstück: "Mein Leben, meine Liebe, meine Ehre", das Präventionsprojekt ist eine Kooperation von TERRE DES FEMMES mit dem Theaterensemble „Mensch: Theater!“
  • Podiumsdiskussion mit: Katrin Schwedes (Leiterin Beratungsstelle, TERRE DES FEMMES), Gerhard Hafner (Beratung für Männer – gegen Gewalt, Berlin), Mine Kral (Polizistin, LKA), Alexandra Goy (Rechtsanwältin), Anna Palinski (ehemals Betroffene von Häuslicher Gewalt)

Moderation der Veranstaltung: Shelly Kupferberg, Journalistin und Autorin

Eine Anmeldung für die Veranstaltung im Schloss Bellevue am 6. März ist erforderlich.

Bitte wenden Sie sich bis zum 4. März 2015 an: Astrid Bracht, Pressereferentin von TERRE DES FEMMES, Tel. 030/40504699-25 oder per E-Mail an: presse@frauenrechte.de.

  • JournalistInnen ohne Akkreditierungsausweis des Bundespresseamtes melden sich bitte unter Angabe von Name, Vorname, Geburtsdatum, Geburtsort und Medium sowie mit einer Kopie des
  • Presseausweises.
  • JournalistInnen mit Akkreditierungsausweis des Bundespresseamtes melden sich bitte namentlich und mit dem Hinweis an, dass sie jahresakkreditiert sind.

Frau Bracht steht für Interviewwünsche und Nachfragen zur Verfügung – am 6. März unter der
Mobilnummer 0176/79078959.