Jugendportal zu Zwangsheirat geht online - Erster Internationaler Mädchentag am 11.10.12 (10.10.2012)

Berlin, 10. Oktober 2012. Am morgigen ersten Internationalen Mädchentag geht die neue jugendgerechte Homepage zwangsheirat.de der Frauenrechtsorganisation TERRE DES FEMMES online. Die Seite richtet sich an Mädchen und Jungen unter 21 Jahren, die von Zwangsheirat bedroht oder betroffen sind und Hilfe suchen. Mit dem spezialisierten Online-Angebot reagiert TERRE DES FEMMES auf den steigenden Beratungsbedarf.

Erstmals in der Beratungslandschaft werden von Zwangsheirat Betroffene selbst über ihre Erfahrungen und ihre aktuelle Situation berichten. In einem auf der Homepage integrierten Blog schreiben zwei Frauen und ein Paar darüber, welche große Hürde es war, sich von ihrer Familie zu trennen, und wie sie jetzt versuchen, ein normales Leben mit einer neuen Identität zu führen. Dies soll Mädchen und Jungen, die sich in einer ähnlichen Situation befinden, Mut und Kraft in ihrer Notlage geben. Betroffene können sich auf der Seite dann direkt an die E-Mail- und Chatberatung wenden. Schnelle und unbürokratische Hilfe kann somit gewährleistet werden.

Anlässlich des von den Vereinten Nationen ausgerufenen Gedenktages kürt TERRE DES FEMMES die GewinnerInnen des Kreativwettbewerbs „Zeig uns Deine SUPERHELDIN“ am 11.10.12 um 17.30 Uhr in den Nordischen Botschaften Berlin. In der bundesweiten Aktion wurden Jugendliche dazu aufgerufen, sich gestalterisch mit dem Thema Zwangsheirat auseinanderzusetzen. Aus dem Siegermotiv wurde ein Aufkleber erstellt, der nun bundesweit an Schulen verteilt wird und auf die neue Webseite aufmerksam macht. Im Rahmen der Preisverleihung wird das Jugendportal vorgestellt.

Mit dem Jugendportal reagiert TERRE DES FEMMES auf eine Studie des Bundesfamilienministeriums von 2011 zu Zwangsheiratung in Deutschland. Laut Studie sind vor allem junge Frauen unter 21 Jahren von diesem Phänomen betroffen (über 70%). Knapp ein Drittel von ihnen ist sogar unter 18 Jahren. Diese Zahlen spiegeln sich auch in der Beratungsarbeit von TERRE DES FEMMES wider: 94 Mädchen und Frauen suchten 2011 Hilfe in der Beratungsstelle des Vereins wegen Zwangsverheiratung.

Das bisher auf zwangsheirat.de bestehende Informationsportal für Fachkräfte und Interessierte wird unter der neuen Adresse http://info.zwangsheirat.de weiterhin zur Verfügung stehen.

Für Nachfragen und Interviews stehen wir gerne zur Verfügung. Bitte wenden Sie sich an TERRE DES FEMMES, Rahel Volz, Referentin Gewalt im Namen der Ehre, Tel. 030/40504699-25 oder per E-Mail an: presse@frauenrechte.de.