Diskussionspapier des Deutschen Vereins zur Finanzierung von Frauenhäusern jetzt online!

Das Diskussionspapier des Deutschen Vereins für öffentliche und private Fürsorge e.V zur Finanzierung von Frauenhäusern ist jetzt veröffentlicht. Diese Studie zeigt auf, dass weiterhin große Defizite in Bezug auf eine gesicherte, verlässliche und bedarfsgerechte Finanzierung von Schutzeinrichtungen bestehen. Ziel dieses Dokuments ist es nun, Lösungsansätze für eine dauerhafte Sicherung von Unterstützungsmaßnahmen für gewaltbetroffene Frauen und ihre Kinder zu finden.

Die Überlegungen des Deutsche Vereins evaluieren die derzeitigen Gestaltungen und Möglichkeiten der Finanzierung der Leistungen für von Gewalt betroffene Frauen und deren Kinder. Gleichzeitig werden auch verschiedene Vorschläge zur Verbesserung und Absicherung des Hilfesystems formuliert. Das Papier soll als Diskussionsgrundlage dienen bei dem weiteren Prozess zur Entscheidungsfindung für ein bedarfsgerechtes Schutz- und Unterstützungssystem. Diese Anregungen richten sich an die Politik, den Bund, die Länder und die Kommunen, als auch an beteiligte Organisationen, die die Interessen der Betroffenen vertreten.