22.02.2005: THE BODY SHOP und TERRE DES FEMMES gemeinsam gegen häusliche Gewalt!

Im Beisein von Fernsehmoderator und Buchautor Roger Willemsen wurde TERRE DES FEMMES ein Scheck in Höhe von 40.000 EUR für die Arbeit gegen häusliche Gewalt überreicht.

“Mit diesem Geld können wir in Zeiten leerer Kassen jemanden finanzieren, der sich ausschließlich um das wichtige Thema ’Häusliche Gewalt' bei TERRE DES FEMMES kümmern wird", freut sich Christa Stolle, Geschäftsführerin von TERRE DES FEMMES. "Wir müssen das Thema ’Häusliche Gewalt' mehr ins öffentliche Bewusstsein rücken und dafür sorgen, dass betroffene Frauen umfassende Hilfe und Zufluchtsmöglichkeiten bekommen. In Zeiten knapper Kassen dürfen keine Mittel gestrichen werden."

“Häusliche Gewalt ist noch immer ein Tabu in Deutschland - und es wird höchste Zeit, dass ein Forum für dieses Thema geschaffen wird", bestätigte Roger Willemsen, der die Kampagne aktiv unterstützt.

Nach der jüngsten Studie (Ende 2004) des Bundesministeriums für Familien, Senioren, Frauen und Jugend ist jede 4. Frau in Deutschland Opfer von häuslicher Gewalt. Jährlich suchen 45.000 Frauen in Deutschland Zuflucht in Frauenhäusern.

Viele Opfer schweigen in der Regel aus Angst und Scham. Anita Roddick, Gründerin von THE BODY SHOP, ist überzeugt, dass “drei von fünf Frauen es noch nicht einmal ihrer Mutter erzählen würden, wenn ihr Partner Gewalt anwendet. Frauen ertragen durchschnittlich 35 Übergriffe, bevor sie sich an die Polizei wenden."

Mit ihrer gemeinsamen Kampagne versuchen THE BODY SHOP und TERRE DES FEMMES seit März letzten Jahres auf die Ereignisse in deutschen Wohnzimmern aufmerksam zu machen.

THE BODY SHOP DEUTSCHLAND hofft, TERRE DES FEMMES noch mehr Geld zur Verfügung stellen zu können. Ausgemusterte Handys, der Verkauf von Schlüsselanhängern und Kampagnen-T-Shirts - das alles soll Geld im Kampf gegen häusliche Gewalt bringen. Außerdem wurde extra für die Kampagne ein Pfefferminz-Lippenpflegestift entworfen, von dem 1,50 Euro an die Menschenrechtsorganisation gehen.

Soziales und gesellschaftspolitisches Engagement ist seit jeher Bestandteil der Unternehmensphilosophie von THE BODY SHOP. Mit der Kampagne STOPPT HÄUSLICHE GEWALT will das Kosmetikunternehmen gemeinsam mit der Menschenrechtsorganisation TERRE DES FEMMES die Menschen aufrütteln und ihnen Mut machen, hinzusehen und sich einzumischen.

Für weitere Informationen:
Christa Stolle, Geschäftsführerin von TERRE DES FEMMES
E-Mail: geschaeftsfuehrung@frauenrechte.de
Tel. 0 70 71 / 79 73-0

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.