Aktuelles

22.11.2018: Kampagne 'Jetzt Mädchen stärken! #esistnichtallesrosarot' erfolgreich vor dem Brandenburger Tor gestartet

Teilnehmende an der Aktion: TERRE DES FEMMES-Aktive und -Mitarbeiterinnen, Studierende der Hochschule Pforzheim, prominente UnterstützerInnen und PolitikerInnen. Foto: © Martin FunckTeilnehmende an der Aktion: TERRE DES FEMMES-Aktive und -Mitarbeiterinnen, Studierende der Hochschule Pforzheim, prominente UnterstützerInnen und PolitikerInnen.
Foto: © Martin Funck
Nein zu Gewalt gegen Mädchen und Frauen!

In unserer Gesellschaft darf Gewalt gegen Mädchen und Frauen keinen Platz haben, denn jedes Mädchen und jede Frau hat das Recht auf ein selbstbestimmtes Leben, frei von Gewalt!

In diesem Jahr wehen die TERRE DES FEMMES Flaggen „Frei leben ohne Gewalt“ zum 18. Mal. Wir erinnern uns an die Schwestern Mirabal, die am 25. November 1960 in der Dominikanischen Republik bei ihrem Kampf gegen den Diktator ermordet wurden. Die Schwestern gelten als Symbol für Frauen weltweit, die gegen geschlechtsspezifisches Unrecht eintreten. Seit 1999 ist der 25. November von den Vereinten Nationen als offizieller Gedenktag anerkannt. An diesem bedeutsamen tag finden sich überall auf der Welt Frauen und einige Männer zusammen um ein Zeichen zu setzen und zu protestieren.

TERRE DES FEMMES ist Teil dieser Bewegung und hat die Fahne vor dem Brandenburger Tor auf dem Pariser Platz gehisst.

Am heutigen Tag setzte TERRE DES FEMMES anlässlich des Internationalen Tags „NEIN zu Gewalt an Mädchen und Frauen“ mit einer lauten und bunten Flashmob-Aktion den Startschuss für die zweijährige Mädchenschutzkampagne „Jetzt Mädchen stärken! #esistnichtallesrosarot“. Denn besonders Mädchen sind immer noch und immer wieder von Gewalt – Genitalverstümmelung, sexualisierter Gewalt, Zwangsverheiratung und anderer Kindeswohlgefährdungen betroffen.

Weiterlesen ...

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.