ZurückCOM_SIMPLECALENDAR_PRINTvCal/iCal
Daten:
21.02 - 13.03.2019     
Veranstaltungsort:
Foyer des Stadtmarketings der Stadt Büren, (ehemals Modehaus Isenberg), Königstraße 16, 33142 Büren
Ort:
Büren
VeranstalterInnen:
Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Büren, Eva Bambeck

Die Bilderausstellung „Mit dem Malstift gegen die geraubte Kindheit“ zeigt 21 Gemälde von SchülerInnen aus der Türkei zum Thema Früh- und Zwangsverheiratung.

Öffnungszeiten: Montag - Donnerstag: 10 - 16 Uhr, Freitag: Vormittags

Zusatz: Interessierte Gruppen oder Schulklassen können Termine für den Gang durch die Ausstellung vereinbaren. Auch Termine außerhalb der Öffnungszeiten sind auf Anfrage möglich. Bitte wenden Sie sich an die Veranstalterin und Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Büren, Eva Bambeck: 02951-970176 oder bambeck@bueren.de

 

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.