Mädchen in Europa vor Genitalverstümmelung schützen!

Obwohl weibliche Genitalverstümmelung in Deutschland gesetzlich verboten ist, werden Mädchen weiterhin verstümmelt. Denn viele Eltern und Mitglieder der Communities sind der Meinung, dass Mädchen nur dann heiraten und vollwertige Frauen sein können, wenn sie beschnitten sind. Mit unserem Projekt CHANGE wollen wir Bewusstseinswandel und Verhaltensänderung in den Communities bewirken, um Mädchen vor dieser Gewalt zu schützen.

Aktivitäten innerhalb des CHANGE-Projektes

Ausbildung von über 50 MultiplikatorInnen in Deutschland, Niederlanden, Schweden und England, Sensibilisierung von ÄrztInnen, SozialarbeiterInnen und LehrerInnen, Entwicklung einer Präventionsbroschüre.

Unsere MultiplikatorInnen kennen Mittel und Wege für gesellschaftlichen Wandel gegen diese Praktiken

„Ansatz der Nähe“: Die MultiplikatorInnen haben den gleichen sozialen und ethnischen Hintergrund wie ihre Zielgruppen. Da sie die gleiche Sprache sprechen, erreichen sie Familien gefährdeter Mädchen am besten. „Ansatz der Vielfalt“: Unsere MultiplikatorInnen vertreten ein breites gesellschaftliches Spektrum, sie sind Führungspersonen und Studierende, ältere und jüngere Menschen. Ihrer vielfältigen Kenntnisse und Erfahrungen ermöglichen einen leichteren Austausch mit Community-Mitgliedern. „Dialog der Geschlechter“: Genitalverstümmelung ist stark tabuisiert und tief in gesellschaftliche Strukturen verwurzelt. Ein Dialog zwischen den Geschlechtern ist eine wichtige Voraussetzung für einen gesellschaftlichen Wandel, daher haben wir in allen MultiplikatorInnengruppen sowohl Frauen als auch Männer. „Multi-Sektor-Ansatz“: Genitalverstümmelung betrifft viele Bereichen wie Gesundheit, Bildung und Kultur. Damit unsere MultiplikatorInnen die Verhaltensänderung auf unterschiedlichen Wegen vorantreiben können, sorgen wir für einen Austausch untereinander und mit verschiedenen Berufsgruppen.

Es steht noch viel Aufklärungsarbeit an, um alle Mädchen vor Genitalverstümmelung zu schützen – dafür brauchen wir Ihre Spende!

Vielen Dank!

Ihr TERRE DES FEMMES-Team

 

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.