Viertes Koordinationstreffen des Projekts „United to End FGM“ in Rom

Uefgm Meeting in Rom 2017. Foto: © End FGMUefgm Meeting in Rom 2017. Foto: © End FGMAm 6. und 7. Juli 2017 fand das vierte Koordinationstreffen des von der EU ko-finanzierten Projekts ‚United to End FGM: European Knowledge Platform for Professionals dealing with Female Genital Mutilation (FGM)’ mit allen elf europäischen Kooperationspartnern in Rom statt. Auch TERRE DES FEMMES-Koordinatorin Linda Ederberg war mit dabei.

Die Plattform dient als EU-weites, vielsprachiges Informations- und Bildungsforum über das Thema FGM und verfügt über spezifische E-Learning Module für verschiedene Fachbereiche. Fachkräfte, die mit betroffenen und gefährdeten Mädchen und Frauen in Berührung kommen, können sich mithilfe spezieller e-learning-Module in verschiedenen Bereichen von Medizin über Asyl bis zu Beratung kostenlos weiterbilden und ein Zertifikat erwerben.

Bei dem zweitätigen Treffen in Rom wurden die ersten Erfahrungen mit der Plattform ausgetauscht. Wie viele Leute nutzen die Plattform? Was läuft gut? Was kann noch verbessert werden? Wie geht es weiter?

Die Projektpartner – darunter zum Beispiel auch GAMS aus Belgien und AIDOS aus Italien – tauschten sich über Rückmeldungen zu der Plattform aus. Ziel war es, die einzelnen Module weiter zu verbessern und an die Gegebenheiten in allen beteiligten europäischen Ländern anzupassen. Weitere Themen waren die Verbreitung und Unterstützung durch nationale und internationale Partner. Die Zusammenarbeit mit nationalen Unterstützern ist wichtig, damit möglichst viele Fachkräfte aus verschiedensten Bereichen von der Plattform erfahren und sie nutzen können.

Auf der Konferenz in Rom haben die TeilnehmerInnen außerdem besprochen, wie die Plattform weitergeführt und weitergenutzt werden kann.

Denn die Weiterbildung und Sensibilisierung von Fachpersonal bleiben ein wichtiges Thema und sind unvermeidlich für die Überwindung von weiblicher Genitalverstümmlung.

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie unter http://www.uefgm.org/.  

Stand: 07/2017

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.