Allemagne    français    English

TERRE DES FEMMES auf dem Afrika KENAKO Festival in Berlin

Der Infostand auf dem Festival. Foto: © TERRE DES FEMMESTERRE DES FEMMES betreut dieses Jahr zum ersten Mal einen Stand ab Sonntag bis Dienstag (11.06 - 13.06.2017) auf dem Berliner Alexanderplatz. Da wir immer mehr mit Communities arbeiten, freut sich das Referat zur weiblichen Genitalverstümmelung dieses Jahr beim KENAKO Festival ihre Arbeit und Aktivitäten vorzustellen und mit dabei zu sein.

Vom 8.-18.06.2017 findet in Berlin auf dem Alexanderplatz das Afrika KENAKO Festival statt. Mit vielen verschiedenen Angeboten für Groß und Klein laden die VeranstalterInnen vom Afrika Medien Zentrum zum Zusammenkommen und Kennenlernen ein. Es wird ein buntes Bühnenprogramm mit afrikanischen KünstlerInnen, vielfältiges Kinderprogramm, sowie Lesungen, Diskussionen und Filmvorführungen geben. Über die gesamten 10 Tage hinweg gibt es viele verschiedene Stände mit kulinarischen Köstlichkeiten, Kunst und Handwerk aus afrikanischen Ländern, Informationsstände zu hier tätigen Organisationen und Initiativen und anderen Vereinen und Angeboten. Hier geht es zur Übersicht: http://www.kenako-festival.de/

Durch das KENAKO Festival sollen afrikanische Kulturen vorgestellt werden und die bunten, kreativen und inspirierenden Seiten Afrikas gezeigt werden. Das Festival soll dazu beitragen, die Lebenswelt und das Gefühl von hier in Deutschland und Berlin lebender afrikanischer Frauen und Männer in Deutschland erlebbar und sichtbar zu machen. Das Festival soll vor allem Gespräch, Begegnungen und Kontakte zwischen all den Gästen jeder Herkunft kreieren und weiterentwickeln. So entsteht gegenseitiger Respekt und Verständnis füreinander.

Durch dieses Festival, hat das Referat FGM die Möglichkeit sich in verschiedenen Communities vorzustellen und weitere Öffentlichkeitsarbeit vor Ort zu betreiben. Somit erhoffen wir uns, das Engagement zum Thema zu verbreiten, sowie die Sensibilisierung zu fördern.

TERRE DES FEMMES freut sich auf Ihren Besuch!

 

Stand: 06/2017

Logo Transparenzinitiative