Treffen der Bund-Länder-NRO-AG in Berlin

Am 12. Oktober 2016 tagte erstmals nach zwei Jahren wieder die Bund-Länder-NRO-AG gegen weibliche Genitalvestümmelung (FGM) im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) in Berlin.TERRE DES FEMMES Referentin Idah Nabateregga nahm als eine der INTEGRA-Vertreterinnen teil. INTEGRA (Deutsches Netzwerk zur Überwindung weiblicher Genitalverstümmelung) setzt sich seit 2000 gemeinsam für die deutschland- und weltweite Abschaffung von weiblicher Genitalverstümmelung ein. Es wurden verschiedene Themen diskutiert sowie ein Blick in die bestehende Arbeit von INTEGRA geworfen.

Außerdem wurde unsere Referentin Linda Ederberg eingeladen, um unsere EU-Projekte „CHANGE Plus“ und „United to end FGM“ vorzustellen.

Wir freuen uns, dass die VetreterInnen der Bundesministerien und des BAMF unsere Erfahrungen aus der Projektarbeit interessiert aufgenommen haben und in ihrer täglichen Arbeit der Politikgestaltung berücksichtigen werden. Am 6. Februar 2017 veranstaltet TERRE DES FEMMES gemeinsam mit dem BMFSFJ eine bundesweite Konferenz für Fachpersonal/Berufsgruppen, die mit Betroffenen und gefährdeten Mädchen in Kontakt sind. Dort sollen Ergebnisse und Aktivitäten beider EU-Projekte vorgestellt werden.

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.