Amsterdam: Zweites Koordinationsmeeting für Projektpartner

Teilnehmerinnen der Coordination Meetings in Amsterdam. Foto: © TERRE DES FEMMESTeilnehmerinnen der Coordination Meetings in Amsterdam. Foto: © TERRE DES FEMMESAm 23 September 2016 fand das Coordination Meeting für alle Projektpartner des CHANGE Plus Projekts, welches durch die Europäische Union kofinanziert wird, in Amsterdam statt. FSAN war Gastgeber des Meetings und alle weiteren europäischen Projektpartner – TERRE DES FEMMES, AIDOS, APF, Coventry University, End FGM, Equipop und Plan Stiftung – nahmen daran teil. TERRE DES FEMMES wurde durch Charlotte Weil (Projektkoordinatorin), Linda Ederberg (Projektkoordinatorin) und Idah Nabateregga (Community Managerin) vertreten.

Auf der Agenda des Coordination Meetings standen:

  • Gegenseitiges Update aller Aktivitäten der letzten sechs Monate
  • Update von Projektmanagement und -koordination
  • Darstellung des Community Mapping und der Projektevaluation
  • Erörterung der CHANGE Agent Trainings und Community Aktivitäten sowie der Leadership Trainings
  • Diskurs zum geplanten Video Film über FGM
  • Besprechung und Planung der Abschlusskonferenz

Eine parallel laufende Sitzung für die Community Trainer diente dem gegenseitigen Austausch sowie der Diskussion über verschiedene Ansätze, Trainingsmethoden und den Herausforderungen, die mit der Community Arbeit zusammenhängen. Des Weiteren wurden die Planung, Betreuung und Evaluation von verhaltensverändernden Aktivitäten gegenüber FGM besprochen.

Das Treffen bot die Möglichkeit über alle Projektaktivitäten der vergangenen sechs Monate zu diskutieren, den Projektfortschritt zu evaluieren sowie für einen gegenseitigen Erfahrungsaustausch. Darüber hinaus stärkt es die Beziehungen und Kooperationskultur zwischen den Projektpartnern.

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.