Frauenhausfinanzierung jetzt: Schwere Wege leicht machen

Logo der Kampagne 'Schwere Wege leichter machen'In Deutschland flüchten jährlich etwa 40.000 Frauen und Kinder in ein Frauenhaus. Doch die Finanzierung dieser wichtigen Schutzeinrichtungen ist bis heute nicht gesichert, einige Regionen verfügen kaum über Unterbringungsmöglichkeiten und für behinderte Frauen stehen so gut wie keine adäquaten Unterkünfte zur Verfügung.

Damit sich diese dramatische Situation ändert, unterstützt TERRE DES FEMMES die Kampagne „Schwere Wege leicht machen“ von der Zentralen Informationsstelle Autonomer Frauenhäuser und der Frauenhauskoordinierung. Fordern Sie mit uns die Bundesregierung zum Handeln auf!

Gewalt gegen Frauen ist weltweit die häufigste Menschenrechtsverletzung.

Der Schutz von Frauen und Kindern vor Gewalt ist eine Pflichtaufgabe des Staates.

Ich fordere Parlament und Regierung auf

  • zu gewährleisten, dass alle von Gewalt betroffenen Frauen und ihre Kinder sicher, schnell, unbürokratisch und bedarfsgerecht Schutz und qualifizierte Hilfe in einem Frauenhaus ihrer Wahl erhalten können
  • sicherzustellen, dass alle Frauenhäuser als Einrichtungen auf gesetzlicher Grundlage verlässlich finanziert werden sowie räumlich und personell gut und barrierefrei ausgestattet sind.

Unterschreiben Sie hier:

Unterschriftenliste

Weitere Informationen:

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.