Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weiterführende Informationen und Links

Informationen für Jugendliche

Wollt Ihr wissen, ob Pornos gesund für Euch sind oder wollt Ihr interaktiv lernen, Euch zu verteidigen? Wo fängt Gewalt an und können Jungen eigentlich auch vergewaltigt werden? Wollt Ihr wissen, wie ihr Mobbing verhindern könnt?

Hier erfahrt Ihr mehr:
http://www.spass-oder-gewalt.de/

Informationen für Fachkräfte

Arbeitshilfen:

  • Das Projekt „Heartbeat – Herklopfen. Beziehungen ohne Gewalt“ bietet ein Handbuch zur schulischen und außerschulischen Prävention von Gewalt in intimen Teenagerbeziehungen. Es richtet sich an LehrerInnen und MitarbeiterInnen der Jugendarbeit/Jugendhilfe. Die zur Verfügung gestellten Materialien sind insbesondere geeignet für die Planung und Durchführung von Projekttagen und Workshops mit Schulklassen und Jugendlichen im Alter von 14- 19 Jahren. (Download als PDF)

Weitere Informationen zu dem Projekt und weitere Materialien finden Sie unter http://www.empowering-youth.de

  • Wichtige Informationen für (Berliner) Lehrer und Lehrerinnen sind im Handout des Projektes „Liebe Respekt! – Liebe ohne Gewalt“ vom KKH e.V. und BIG e.V. zusammengestellt. (Download als PDF)
  • Zum Thema „Jugendliche Sexualität und sexuelle Übergriffe unter Jugendlichen“ gibt es von Zartbitter e.V. einen Leitfaden für pädagogische Fachkräfte in der Jugendhilfe. (Download als PDF)
  • Informationen zu „Prävention häuslicher Gewalt mit Mädchen und Jungen“ bieten die Empfehlungen der Expertinnen- und Expertenkommission des Koordinierungsprojekts „Häusliche Gewalt“ vom Landespräventionsrat Niedersachsen. (Download als PDF)
  • Übungen nicht nur speziell zum Thema Beziehungsgewalt, sondern allgemeiner zu geschlechtsspezifischer Gewalt bietet das englische Handbuch des Daphne-Projekts Youth4Youth „A manual for Empowering young people in preventing gender-based vioelence through peer education“. (Download als PDF)

Zum Weiterlesen:

  • Eine gute Übersicht über „Gewalt in jugendlichen Paarbeziehungen“, besonders für die Schweiz, bietet das gleichnamige Informationsblatt vom Eidgenössisches Büro für die Gleichstellung von Frau und Mann EBG, 2012. (Download als PDF)
  • Über Ursachen und Folgen von sexueller Gewalt unter Kindern und Jugendlichen berichtet die gleichnamige Expertise der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie/ Psychotherapie der Universitätsklinik Ulm. (Download als PDF)
  • Das Kriminologische Forschungsinstitut Niedersachsen e.V. hat einen Bericht über „Jugendliche als Opfer und Täter von Gewalt in Berlin“ vorgelegt (2011). (Download als PDF)

Studien:

  • „Neue Medien und Gewalt. Überblick zur Forschungslage hinsichtlich der Nutzung Neuer Medien durch Kinder und Jugendliche und der Wirkungen gewaltdarstellender Inhalte“ von Oliver Steiner von der Fachhochschule Nordwestschweiz, Institut für Kinder- und Jugendhilfe, Basel 2008. (Download als PDF)
  • „Sexual victimization of children and adolescents in Switzerland. Final report fort he UBS Optimus Foundation“ von Margit Averdijk, Katrin Müller-Johnson und Manuel Eisner, Zürich 2011. (Download als PDF)
  • „Tween and Teen Dating Violence and Abuse Study“ von The National Domestic Violence Hotline, 2008. (Download als PDF)

Weitere Informationen zu Cyberbullying bzw. Cybermobbing