Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Frühehen werden weltweit geschlossen geschlossen – unabhängig von Religion und Kultur. Laut UNICEF (PDF-Datei) betrifft das jährlich 15 Millionen Mädchen und junge Frauen, also 41.000 täglich und 28 pro Minute. Aktuell leben weltweit über 700 Millionen Frauen, die vor ihrem 18. Lebensjahr verheiratet wurden.

Vor allem in Afrika und Asien werden Mädchen und junge Frauen oft vor ihrem 18. Geburtstag verheiratet. Weltweit liegt in 54 Staaten die Ehemündigkeit der Frau unter der des Mannes. In Saudi-Arabien, im Jemen und Süd-Sudan gibt es überhaupt kein gesetzliches Mindestheiratsalter. Im Iran erlangt eine junge Frau die Ehemündigkeit mit Vollendung ihres 13. Lebensjahrs, in Nigeria beim vollendeten 12. Lebensjahr. Die Zahl der verheirateten Minderjährigen wird bis 2050 auf 1,2 Milliarden ansteigen, sollte dagegen nichts unternommen werden (Quelle: Marrying Too Young; PDF-Datei).

Mehr dazu in den Länderprofilen.