Die Gründe für eine frühe Verheiratung sind vielfältig und können nicht getrennt voneinander betrachtet werden.

In patriarchalisch strukturierten Gesellschaften festigt eine Frühehe die soziale Ordnung, basierend auf archaischen Traditionen und überkommenen Wertvorstellungen wie beispielsweise die Vorstellung, dass die „Familienehre“ an das Verhalten der weiblichen Familienangehörigen geknüpft ist. Voreheliche sexuelle Erfahrungen gelten demzufolge als Beschädigung der Familienehre. Eine jungfräuliche Heirat soll das vorbeugen. Die vermeintliche Ehre wird also gesichert, indem die weibliche Sexualität kontrolliert und nur innerhalb der Ehe toleriert wird.

Armut und finanzielle Not befördern Frühehen, denn eine jüngere Braut verspricht oft ein höheres Brautgeld. Manche Familien erhoffen sich durch die Verheiratung ihrer Tochter mit einem älteren, finanziell besser stehenden Mann eine finanzielle Entlastung sowie eine Verbesserung der Lebensumstände der Tochter. In manchen Kulturen dient die Ehe auch als festigende Bindung zwischen zwei Familien.

Es besteht eine enorme Wechselwirkung zwischen Frühehen und einem niedrigen Bildungsgrad. Je länger ein Mädchen die Schule besucht, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie erst später heiratet. Armut, mangelnde Bildung und eine verfrühte Heirat werden anschließend oft nach einer Frühehe an die eigenen Kinder weitergegeben.

Mädchen und Frauen in Fluchtsituationen sind besonders gefährdet, geschlechtsspezifischer Gewalt ausgesetzt zu sein. Eltern verheiraten ihre Töchter früh, um sie davor zu schützen. Gleichzeitig dient der Erlös oft einer weiteren Finanzierung der Flucht der anderen Familienangehörigen. Seit Ausbruch des Bürgerkriegs in Syrien ist die Zahl der Frühverheiratungen in den Flüchtlingsunterkünften der Nachbarländer – besonders Jordanien und Libanon – von 13% auf über 50% gestiegen.

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.