Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

TERRE DES FEMMES gewinnt im Wettbewerb „Aktiv für Toleranz“ 2014

Interaktives Theater: SchülerInnen und SchauspielerInnen diskutieren über Zwangsverheiratung, Homosexualität und Jungfräulichkeit. Foto: © Sandra StopperDas von uns initiierte Schultheaterprojekt „Mein Leben. Meine Liebe. Meine Ehre“, ist im bundesweiten Wettbewerb „Aktiv für Demokratie und Toleranz“ ausgezeichnet worden. Es ist eines von neun Projekten aus Berlin und Brandenburg, das vom „Bündnis für Demokratie und Toleranz – gegen Extremismus und Gewalt (BfDT) prämiert wurden. Das Bündnis würdigt zivilgesellschaftliches Engagement für Demokratie und Toleranz.

In dem Theaterstück werden Themen wie Zwangsverheiratung, Homosexualität und Jungfräulichkeit auf die Bühne gebracht. Wir haben das Stück mit dem Theaterensemble „Mensch Theater!“ und der mobilen Beratungsstelle YASEMIN aus Baden-Württemberg realisiert.

Weitere Informationen