Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

ZurückCOM_SIMPLECALENDAR_PRINTvCal/iCal
Datum:
01.12.2017  STATUS
Zeit:
19:00
Veranstaltungsort:
Scotty | Oranienstrasse 46 | 10969 Berlin
Ort:
Berlin
VeranstalterInnen:
TERRE DES FEMMES

im Rahmen der Ausstellung “On her Way – Kurzfilme aus Ägypten”

Das Informationsgespräch wird im Rahmen der Ausstellung „On her way – Kurzfilme aus Ägypten“ durchgeführt. Die Ausstellung ist eine Kooperation mit El Takeiba Center for Artistic and Cultural Development, Cairo, dem Aswan International Film Festival for Women und CoLabora. Einer der Kurzfilme, die im Rahmen dieser Ausstellung gezeigt werden ist „I came from pain“ - ein Dokumentarfilm von Hagar Mahmoud, Nadar A. R. Omar und Rosanna Nageh. In diesem Film erzählen Frauen von den tiefen emotionalen Verletzungen, die ihnen durch Genitalverstümmelung zugefügt wurden. „Es ist etwas was dein gesamtes Leben berührt“, sagt Rania, eine junge Frau, die diese Prozedur als junges Mädchen erlitten hat.

FGM (female genitale mutilation) oder El tahara, wie es in Ägypten genannt wird, betrifft in Ägypten 87% der Frauen. Weltweit sind ca. 200 Millionen Frauen und Mädchen beschnitten. Alleine in Deutschland leben nach Schätzungen von TERRE DES FEMMES 58.000 Betroffene und 13.000 Gefährdete.

Diesen Film nehmen die OrganisatorInnen zum Anlass um über die Praxis von FGM zu berichten. Mai Ali, FGM-Multiplikatorin für TERRE DES FEMMES wird das Informationsgespräch führen. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!

Anfahrt: U8 Moritzplatz | Bus M 29