ZurückCOM_SIMPLECALENDAR_PRINTvCal/iCal
Datum:
22.11.2017  STATUS
Zeit:
18:30
Veranstaltungsort:
Landfrauenrat Hamburg, Grindelallee 43, 20146 Hamburg
Ort:
Hamburg
VeranstalterInnen:
TERRE DES FEMMES Städtegruppe Hamburg

Kritik ist der Atem der Demokratie. Wird er erstickt, erstickt auch sie.

Wir erleben heute zuweilen „Atemaussetzer“, d.h. Kritik wird nicht mehr geäußert, es sei denn, Verunglimpfung unserer Meinungen wie z.B.: rassistisch, nazistisch, xenophob, islamophob wird in Kauf genommen. Das gilt besonders für muslimische – und auch nichtmuslimische – IslamkritikerInnen mitten unter uns. Eine Entwicklung, die wir nicht hin-

nehmen dürfen, solange patriarchale Strukturen, Symbole, Haltungen unseren Alltag mitgestalten.

Wir haben deshalb Zana Ramadani, eine der meinungsstärksten islamkritischen Stimmen Deutschlands, engagierte Menschenrechtsaktivistin, Tochter einer muslimischen Einwandererfamilie, Mitbegründerin von FEMEN Deutschland, Mitglied von TERRE DES FEMMES und der CDU eingeladen, aus ihrem Buch: „Die verschleierte Gefahr“ zu lesen und mit uns zu diskutieren.

Wir freuen uns auf und über Eure/Ihre Teilnahme, einen engagierten Austausch.

Ihr Buch liegt zum Kauf bereit und wird gern im Anschluss signiert.

Der Eintritt ist frei, über Spenden freuen wir uns.

 

Logo Transparenzinitiative