ZurückCOM_SIMPLECALENDAR_PRINTvCal/iCal
Datum:
24.11.2017  STATUS
Zeit:
19:30
Veranstaltungsort:
vhs Astoriasaal, Katzgasse 7, 78462 Konstanz
Ort:
Konstanz
VeranstalterInnen:
vhs Konstanz und TERRE DES FEMMES

Anlässlich des "Internationalen Tages gegen Gewalt an Frauen" findet in der Volkshochschule Konstanz ein Vortrag der TERRE DES FEMMES Vorstandsfrau Inge Bell zum Thema „Menschenhandel und Prostitution“ statt.

Menschenhandel – ein perfides Verbrechen. Die Täter agieren lautlos, skrupellos und grenzenlos. Ihre Opfer schweigen aus Angst und Scham. Die Profiteure bleiben unerkannt. Das macht Ermittlungen schwierig. Die Dunkelziffern sind hoch. Inge Bell, Preisträgerin "Frau Europas", Trägerin des Bundesverdienstkreuzes, Publizistin, Menschenrechtsaktivistin, Expertin für Menschenhandel lässt nicht locker, recherchiert und veröffentlicht. Sie zeigt in ihrem Vortrag, wie das unfassbare System Menschenhandel hier und heute funktioniert. 2012 verlieh Bundespräsident Gauck ihr das Bundesverdienstkreuz am Bande.

Eintritt: 7,- Euro, für Studierende und SchülerInnen mit Ausweis und vhs-Vortragskarte frei.

Außerdem wehen am 25.11.17, dem Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen an verschiedenen Orten in Konstanz unsere blauen Fahnen "frei leben - ohne Gewalt". Die Fahnen wehen am Alten Rathaus in der Kanzleistraße, am Brückenkopf der Alten Rheinbrücke, an der Volkshochschule, am Theater, am K9, am Landratsamt und am Neuwerk.

Logo Transparenzinitiative