ZurückCOM_SIMPLECALENDAR_PRINTvCal/iCal
Daten:
18.06 - 10.07.2014
Veranstaltungsort:
verschiedene Veranstaltungsorte, s. ausführliche Beschreibung beim jeweiligen Einzeltermin
Ort:
Leipzig, Berlin, München, Konstanz, Ellwangen, Bad Honnef, Dortmund, Frankfurt/Main, Marburg
Kontaktperson:
Renate Staudenmeyer,Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
VeranstalterInnen:
TERRE DES FEMMES in Kooperation mit verschiedenen Organisationen

Rakieta Poyga im Gespräch. Foto © TERRE DES FEMMES Rakieta Poyga im Gespräch.
Foto © TERRE DES FEMMES
Es gibt nichts Besseres und Wichtigeres als Wissen“, dessen ist sich die Organisationsgründerin von Bangr Nooma, Rakieta Poyga, sicher. Um diese Nachricht und Überzeugung im Kampf gegen die schwere Menschenrechtsverketzung weibliche Genitalverstümmelung auch öffentlich zu machen, gründete sie 1998 in Burkina Faso die Organisation Bangr Nooma. Das bedeutet in der Sprache der Mossi ins Deutsche übersetzt: Es gibt nichts Besseres als Wissen.

Doch der Transfer und die Weitergabe von Wissen ist nicht nur im Globalen Süden von größter Wichtigkeit, auch in Deutschland muss über weibliche Genitalverstümmelung und die Folgen für die Betroffenen aufgeklärt werden.

Vom 18. Juni bis 17. Juli 2014 wird Rakieta Poyga in Deutschland sein und mit TERRE DES FEMMES in verschiedenen Städten Informationsveranstaltungen durchführen, um über die Arbeit von Bangr Nooma zu berichten.

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.